FANDOM


Todesstern II UC
Achtung, Jedipedianer!

Dieser Artikel wird momentan überarbeitet. Abgesehen von Kleinigkeiten (z.B. der Korrektur von Rechtschreib- oder Formatierungsfehlern) sollte die Bearbeitung des Artikels den unten genannten Benutzern überlassen werden. Bitte überlege vor dem Abspeichern, ob deine Bearbeitung erwünscht ist; im Zweifelsfall frage auf der Diskussionsseite nach.

Folgende Benutzer sind an der Überarbeitung beteiligt:

  • Ich werde daran arbeiten! Xargon 15:45, 21. Mai 2008 (CEST)

Der unter dem Codenamen bekannte Starkiller war Darth Vaders geheimer Schüler und hatte ein ungeheures Macht-Potential. Er wuchs auf Kashyyyk auf, bis Darth Vader seinen Vater tötete und ihn zu seinem Schüler machte. Darth Vader verbarg konsequent seine Existenz, sodass bis auf wenige Eingeschworene niemand von seiner Existenz wusste, nichteinmal der Vaders Meister Darth Sidious. Vader trainierte den Jungen, sodass er Jedi jagen konnte, die Order 66 entkommen waren. Vader plante auch Starkiller möglicherweise gegen Sidious einzusetzten, um diesen zu stürzen.

Obwohl Vader in seiner Ausbildung sehr konsequent war, befolgte Starkiller nicht alle Befehle seines Mentors. So wurde er zeitweise geheim von Jedimeister Rahm Kota unterrichtet und half der gefallenen Jedi Maris Brood Frieden zu finden. Letztendlich folgte Starkiller der Hellen Seite der Macht und wurde von Darth Vader auf Wunsch von Sidious getötet.

Biographie

Frühe Jahre

Er war der Sohn zweier Jedi, seine Mutter wurde von trandoshanischen Sklavenhändlern entführt, sein Vater Kento lebte mit dem jungen Starkiller auf Kashyyyk, bis Darth Vader während der Großen Jedi-Säuberung auf Kashyyyk mit seiner Invasionsmacht einfiel und Kento in einem Duell tötete. Während Vader Kento würgte nahm Starkiller das Lichtschwert seines Vaters an sich. Beeindruckt von dessen Fähigkeiten beschloss Vader den Jungen als seinen Schüler zu nehmen und seine Existenz zu verheimlichen. Dafür tötete Vader einige Sturmtruppen, die seinen künftigen Schüler gesehen hatten.

Ausbildung von Vader

Nachdem Vader Starkiller von Kashyyyk entführt hatte, verbrachte er Jahre des Trainings mit ihm und wieß ihn in die Geheimnisse der Macht ein. Dabei wandte Vader auch Folter an, womit der den Hass von Starkiller schührte. Starkiller war ein sehr talentierter Schüler, der ohne weiteres mächtig genug war ein Schüler der Sith zu werden, doch durch die Regel der Zwei wurde Starkiller kein offizieller Schüler Vaders und galt nicht mehr als ein Dunkler Jedi. Wegen seines Geheimstatus operierte Starkiller im Verborgenen und tötete nur Zeugen, die ihn bei seiner Arbeit gesehen hatten, wie beispielsweise Sturmtruppen. Um die Einsätze von Starkiller zu verheimlichen ließ Vader für Starkiller einen speziell angefertigten Raumjäger, die Rogue Shadow erbauen. Als Pilotin des Schiffs wählte der Sith-Lord das junge Fluggenie Juno Eclipse. Zur weiteren Unterstützung bekam Starkiller einen Holodroiden an seine Seite, ebenfalls ein Unikat namens PROXY, der ihn mit taktischen Informationen versorgte.

Besuch im Jeditempel

Nachdem seine Ausbildung abgeschlossen war schickte Darth Vader Starkiller auf einige Missionen um Vaders Feinde zu eliminieren, unter anderem auch in den verwaisten Jeditempel auf Coruscant. Er landete mit der Rogue Shadow, seinem spezial angefertigten Schiff auf dem Tempel und kämpfte sich seinen Weg durch die Sturmptruppen und anderes Imperiales Wachpersonal. Im Tempel sollte Starkiller metaphyischen Mächten widerstehen: Er traf auf Holocrone längst verblichener Jedi und Sith und musste sich auch dem Geist von Darth Phobos und deren Schüler Darth Desolous stellen. Er konnte die Sith in ihre Schranken weißen und seine Mission erfüllen. </ref>

Jagd auf überlebende Jedi

Konfrontation mit Vader

Persönlichkeit

Fähigkeiten

Quellen

Einzelnachweise

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+