FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Die Stern von Iskin war ein AA-9-Frachter, der sowohl zur Beförderung von Frachtgut als auch zum Transport von Passagieren eingesetzt wurde.

Geschichte

Während der Klonkriege im Jahr 21 VSY wollte der ehemalige Oberste Kanzler Finis Valorum mit diesem Schiff den Planeten Coruscant verlassen, um sich im Äußeren Rand zurückzuziehen. Zu seinem eigenen Schutz reiste er in weiten Gewändern und Kapuze, die sein Gesicht verbargen.

Kurz nachdem das Schiff den Raumhafen verließ, wurde es Ziel eines Attentats und explodierte wenige Meter über der Landeplattform. Im Galaktischen Senat nutzte Kanzler Palpatine, der Valorums Tod herbeigeführt hatte, dieses Ereignis, um weitere Notstandsvollmachten einzufordern. Diese bezogen sich auf die Wiedereinführung verstärkter Sicherheitsmaßnahmen und die alleinige Kontrolle der Notstandsgesetze. Trotz eisernen Widerstands durch Senator Bail Organa bestand die Mehrheit des Senats darauf, dem Kanzler zusätzliche Macht einzuräumen.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.