FANDOM


30px-Ära-Imperium

Todesstern II UC
Achtung, Jedipedianer!

Dieser Artikel wird momentan überarbeitet. Abgesehen von Kleinigkeiten (z.B. der Korrektur von Rechtschreib- oder Formatierungsfehlern) sollte die Bearbeitung des Artikels den unten genannten Benutzern überlassen werden. Bitte überlege vor dem Abspeichern, ob deine Bearbeitung erwünscht ist; im Zweifelsfall frage auf der Diskussionsseite nach.

Folgende Benutzer sind an der Überarbeitung beteiligt:


Die Sturmsöldner des Zann-Konsortiums waren die bevorzugte Infantrie in der Armee des Konsortiums.

Sie waren mit Disruptor-Gewehren ausgerüstet, die Tyber Zann, der Anführer des Konsortiums, auf dem Schwarzmarkt erworben hatte. Früher waren sie mit Standard-Blastergewehren ausgerüstet, somit nicht sonderlich stark.

Durch die neuartigen Gewehre allerdings, waren die Sturmsöldner in der Lage, Kampfläufer wie den AT-ST auszuschalten. Jedoch waren sie, wie alle Infanteristen, anfällig gegen TIE Mauler, dieser konnte sie mühelos überrollen, allerdings nur in Gruppen. Wenn ein Tie-Mauler einzeln die Truppen versucht zu überfahren, schalteten die Disruptorgewehre das leicht gepanzerte Fahrzeug aus.

Ihre Spezialfähigkeit bestand darin, ein Stim-Pack einzusetzen, was sie kurzzeitig verschnellerte und den Angriffsschaden erhöhte. Allerdings verletzt e das Stim-Pack den Trupp erheblich, was einen Nachteil darstellte.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.