BKL-Icon.png Dieser Artikel behandelt die Soldaten des Imperiums, für weitere Bedeutungen siehe Sturmtruppen (Begriffsklärung).
Kanon-30px.pngÄra Imperium.png


Autoren.png Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: Form, Trupplerarten, Geschichte, Ausrüstung, eigentlich alles. Coburn (Diskussion) 21:56, 25. Jul. 2020 (UTC)


Sturmtruppen waren die Frontsoldaten des Galaktischen Imperiums. Sie wurden in allen Teilen der Galaxis rekrutiert. Mit verschiedenen Waffen ausgestattet, wie Langstrecken-Blastergewehren, waren sie vor allem in großer Zahl effizient.

Spezialisierte Truppen

Flammentruppen

Hauptartikel: Flammentruppen

Die Flammentruppler nutzten Flammenwerfer, die eine Reichweite von etwa zehn Metern hatten.

Raketentrupplen

Hauptartikel: Raketentruppen

Ausgerüstet mit intelligenten RPS-6-Raketenwerfern, waren sie gut für Fernangriffe bewaffnet. Eingesetzt wurden sie gegen Aufstände und unterstützten dabei die reguläre Bodentruppen.

Schwere Angriffstruppen

Hauptartikel: Schwere Angriffstruppen

Die Angriffstruppler bildeten eine spezialisierte Infanterieeinheit, die an allen Fronten eingesetzt wurde. Vor allem wurden sie als Unterstützungseinheiten für Sturmtruppler-Patrouillen bei der Verteidigung von Kampfzonen eingesetzt. Als Bewaffnung nutzten sie unter anderem Z-6-Rotationsblaster.

Scouttruppen

Hauptartikel: Scouttruppen

Scouttruppler waren speziell trainierte Sturmtruppler, die eine Vielzahl von Missionen erledigten. Ihre leichten Rüstungen erhöhten ihre Bewegungsfreiheit. Mit ihren Spezialhelmen waren sie anpassungsfähiger als normale Sturmtruppler. Sie nutzten neben einem Blaster, elektrische Schlagstöcke. Ihre Spezialgebiete waren Nahkampf, Massenkontrolle und die Abwehr von Lichtschwertern.

Quellen

Einzelnachweise

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL, sofern nicht anders angegeben.