Jedipedia
Advertisement
Jedipedia
47.865
Seiten

Kanon.png

Legends halbtransparent.png

Kanon-30px.pngÄra Imperium.pngÄra Widerstand.png



Sturmtruppen waren die Elite-Schocktruppen des Galaktischen Imperiums. Sie wurden in allen Teilen der Galaxis rekrutiert. Mit verschiedenen Waffen Blastergewehren und -pistolen ausgestattet waren sie vor allem in großer Zahl effizient.

Geschichte

Der Sturmtruppen-Korps wurde unmittelbar nach der Umwandlung der Republik zum Imperium als unabhängige militärische Einheit innerhalb der Imperiale Armee begründet. Die erste Generation an Sturmtrupplern setzte sich dabei aus ehemaligen Mitgliedern der Republik-Kommandos zusammen und sollte einen ähnlichen elitären Status erhalten. Die zuvor verwendeten Phase-II-Rüstung und Katarn-Rüstung wurden durch die einheitlich weiße Sturmtruppenrüstung ersetzt die nicht länger Kamino produziert wurden, sondern auf verschiedenen industrielasierten Welten wie Gilvaanen. Auch auf individuelle Farbmarkierungen musste in Zukunft verzichtet werden. Offiziersränge die zuvor mit Jedi besetzt waren wurden durch ausgewählte Imperiale Offiziere und Statthalter neu besetzt. Ihre ersten Einsätze erhielten die frühen Sturmtruppen bei der Niederschlagung verbliebener seperatistischter Widerstandsnester. Da die Klone aufgrund ihres beschleunigten immer mehr physische Mangelerscheinungen zeigten wurden sie schlussendlich ausgemustert und durch Freiwillige und Wehrpflichtige aus dem ganzen Imperium rekrutiert wobei viele der Klon-Veteranen weiterhin als Ausbilder an der Imperiale Akademie tätig waren. Aufgrund der positiven Konnotation der Klontruppen aus den Klonkriegen träumten viele Jugendlichen des Imperiums davon die neun "Jungs in weiß" zu werden. Ursprünglich waren die Sturmtruppen nur als elitäre Schocktruppen gedacht während Imperiale Armeetruppen die Hauptstreitmacht des Imperiums bildeten. Letztere wurden allerdings im Laufe der zeit immer mehr zugunsten einer höheren Anzahl von Sturmtruppen vernachlässigt und der Corps entwickelte sich zur neuen Hauptinfanterie des Imperiums. Über die Zeit hinweg würden sich die Sturmtruppen zu dem Symbol der imperialen Ordnung entwickeln.

Galaktischer Bürgerkrieg

Während des galaktischen Bürgerkriegs bildeten die Sturmtruppen die die Speerspitze des Imperiums und waren der Hauptantagonist des Wiederstands. Nachdem die Rebellen in der Schlacht von Scarif das erste mal einen bedeutenden Sieg erringen konnte stellte Darth Vader ein Bataillon von Sturmtruppen die ihm gegen über fanatisch loyal waren. Mit ihnen gelang es ihm erfolgreich die CR90-Korvette von Leia Organa über Tatooine erfolgreich zu entern und die Prinzessin festzusetzen. Die Sturmtruppen wurden auch eingesetzt um imperiale Desidenten festzusetzten so zum Beispiel auf Akiva und Zeitooine. Sie nahmen an allen wichtigen Schlachten des Bürgerkriegs wie der Schlacht von Hoth und schlussendlich an der Schlacht von Endor teil. Nach der verehrenden Niederlage der Imperialen auf Endor und dem scheinbaren Tod von Imperator Palpatine wurden die Sturmtruppen an allen fronten der Galaxie gegen die neue Neue Republik eingesetzt und konnten auf einigen Welten erfolgreich standhalten. Rekruten verließen vorzeitig die Akademie um möglichst schnell eingesetzt zu werden. Viele Sturmtruppen wurden während Kriegseinsätzen gefangen genommen und in Militärparaden auf Chandrila , der Hauptwelt der Neuen Republik, fortgeführt. Ihre letzten Einsätze im Namen des Imperiums fanden die Sturmtruppen in der Befreiung von Kashyyyk und der finalen Niederlage des Imperiums in der Schlacht von Jakku. Danach unterzeichnete das Imperium die Galaktische Konkordanz die die Mobilisierung neuer Sturmtruppen verbat und die Schließung der Imperialen Akademien vorsah.

Post-Imperiale Ära

Das Ende des Imperiums war auch das Ende des Sturmtruppen-Korps. Viele der ehemaligen Soldaten wurden zu Söldnern und Ganoven oder schlossen sich Warlords an die versuchten imperiale Wiederstandszellen in den äußeren Rendern der Galaxis aufzustellen in denen die Republik nur wenig Einfluss hatten. Das Imperium war gefallen doch sein Erbe blieb in Form von Söldnern bestehen.

Training

Imperiale Kadeten wurden aus allen teilen des Imperiums rekrutiert und an die zentralen Ausbildung Steten der Imperialen Akademie gebracht. Dort wurden sie einem harten militärischen Drill unterzogen der sie darauf trainiert gefallene Kameraden zu ignorieren und als erbarmungslose Schocktruppen vorzugehen. Das mindest Alter neuer kadeten lag bei dreizehn Jahren. Obwohl Frauen ein seltener Anblick in den Reihen des Korps waren, waren weibliche Rekruten prinzipiell nicht vom Dienst in den Sturmtruppen ausgeschlossen und wurden in Einheiten eingeteilt die ausschließlich aus Frauen bestanden. Die Rekruten wurden in dem Umgang mit Blastern trainiert, laut Ralsius Paldora, lag die durchschnittliche Trefferquote bei 77%. Sie wurden außerdem außerdem darin Ausgebildet Kampfläufer zu operieren. Während des Trainings war es üblich Kadetten mit ihrer Nummer stad ihrem Namen anzusprechen. Zu ihrem Training gehörte auch das durchlaufen verschieden simulierter Szenarien in denen ihre Intelligenz, Geschwindigkeit und Reflexe der neuen Kadetten getestet wurde. Kadetten trugen weiße Uniformen und Helme die an die Helme imperialer Piloten erinnerten. Sie wurden außerdem darauf trainiert Anzeichen für Macht Anwendung zu erkenne und sie ihren Vorgesetzten zu melden.

Spezialisierte Truppen

Flammentruppen

Hauptartikel: Flammentruppen

Die Flammentruppler nutzten Flammenwerfer, die eine Reichweite von etwa zehn Metern hatten.

Raketentrupplen

Hauptartikel: Raketentruppen

Ausgerüstet mit intelligenten RPS-6-Raketenwerfern, waren sie gut für Fernangriffe bewaffnet. Eingesetzt wurden sie gegen Aufstände und unterstützten dabei die reguläre Bodentruppen.

Schwere Angriffstruppen

Hauptartikel: Schwere Angriffstruppen

Die Angriffstruppler bildeten eine spezialisierte Infanterieeinheit, die an allen Fronten eingesetzt wurde. Vor allem wurden sie als Unterstützungseinheiten für Sturmtruppler-Patrouillen bei der Verteidigung von Kampfzonen eingesetzt. Als Bewaffnung nutzten sie unter anderem Z-6-Rotationsblaster.

Scouttruppen

Hauptartikel: Scouttruppen

Scouttruppler waren speziell trainierte Sturmtruppler, die eine Vielzahl von Missionen erledigten. Ihre leichten Rüstungen erhöhten ihre Bewegungsfreiheit. Mit ihren Spezialhelmen waren sie anpassungsfähiger als normale Sturmtruppler. Sie nutzten neben einem Blaster, elektrische Schlagstöcke. Ihre Spezialgebiete waren Nahkampf, Massenkontrolle und die Abwehr von Lichtschwertern.

Quellen

Einzelnachweise

Advertisement