FANDOM


30px-Ära-Sith


Styrak war ein mächtiger Sith-Lord und bildete mit seinen fünf Verbündeten Raptus, Brontes, Tyrans, Bestia und Calphayus die Schreckensmeister. Styrak, von dem weder der wirkliche Name, noch seine wahre Herkunft oder sein Alter bekannt ist, war ein ruchloser Experimentator und entwickelte viele der Rituale der Schreckensmeister.

Biografie

Die Schreckensmeister waren eine Gruppe mächtiger Sith-Lords, die durch eine abgeschottete, lange Meditation auf Dromund Kaas unzertrennbar und im Einklang miteinander unheimlich stark in der Macht wurden. Sie dienten jahrhundertelang dem Sith-Imperator als Berater, Generäle und Phropheten, bevor sie von der Galaktischen Republik gefangen genommen werden konnten und auf dem Gefängnisplaneten Belsavis inhaftiert wurden. Nach der Befreiung der Schreckensmeister cairca 3640 VSY versuchten sie, ein unabhängiges Reich des Schreckens, mit dem Ziel, die Galaxis zu vernichten, aufzubauen, wurden allerdings auf dem Mond Oricon von Truppen des Sith-Imperiums und der Galaktischen Republik gestoppt und vernichtet.

Nach dem Scheitern der Vorstöße der Schreckensmeister auf Denova, Asation und in der Sektion X auf Belsavis, setzte sich Styrak von den anderen Schreckensmeistern ab und versuchte auf dem Planeten Darvannis mit Hilfe des Hutten-Kartells neue Mitglieder für die Furchtwirte, das von den Schreckensmeistern aufgebaute Heer, zu rekrutieren. Einem Einsatzteam von galaktischen Helden gelang es schließlich, ihn und seinen mächtigen Kell Drachen zu vernichten.

Hauptartikel: Schreckensmeister

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+