Fandom


Kanon-30pxÄra Klonkriege

Die Suche nach Darth Maul erfolgte ca. 20 VSY in den Klonkriegen, als der mutierte Zabrak Savage Opress seinen Sith-Bruder Darth Maul suchte, um von ihm ausgebildet zu werden.

Vorgeschichte

Savage karte

Der Weg, den Savage auf der Such nach seinen Bruder zurücklegt.

Nachdem Asajj Ventress von Count Dooku verraten wurde und in der Schlacht von Sullust fast getötet wurde, schwor sie dem Grafen Rache. Sie kehrte geschunden auf den Planeten Dathomir zurück, wo sie Mutter Talzin um Hilfe bat. Diese versprach ihr zu helfen und kontaktierte den Kommandanten der Konföderation unabhängiger Systeme, der nun keinen Sith-Attentäter mehr hatte. Sie erbot ihm einen männlichen Assassinen und der Graf nahm das Angebot freudig an.[1] Danach wurde Ventress in die Dörfer der Nachtbrüder entsandt um einen Kandidaten für den Count zu finden. In einem gefährliche Wettstreit erwählte sie dann Savage Opress, den sie zurück zu den Schwestern der Nacht brachte, wo er dann mutiert wurde.[2] Savage wurde zu Dooku geschickt um dort gleich den Auftrag zu erhalten König Katuunko gefangen zu nehmen. Savage gelang es den König zu töten, aber nicht ohne ein Duell mit Anakin Skywalker und Obi-Wan Kenobi. Savage floh zurück auf das Flaggschiff, wo er vom Count gerügt wurde, da er Katuunko ermordet hatte. Doch es entbrannte ein neuer Kampf zwischen Skywalker, Kenobi, Ventress, die heimlich an Bord gekommen war, Dooku und Savage.
Maul kristallkugel

Maul in der Kristallkugel Talzins.

Savage flüchtete wieder, diesmal aber nach Dathomir. Mutter Talzin gab ihm dort den Auftrag seinen verschollenen Bruder zu suchen, der sich versteckt in der Galaxis aufhielt...[3]

Ablauf der Suche

Vorfall in Plop Dribble's

Das Amulett der Mutter führt Savage bis nach Stobar, einen einsamen Planeten in der Expansionsregion lag. Dort verkehrte er in eine Cantina namens Plop Dribble's um dort nach weiteren Hinweisen seines Bruders zu suchen. Doch ein Zwischenfall im Lokal verzögerte die Suche: Eine Frau mit dem Namen Sassi berührte in wahrscheinlich betrunkenen Zustand sein Amulett und fragte ihn wo er es bekommen hatte. Das brachte den Zabrak zur Weißglut. Er rastete aus und würgte sie, woraufhin Chaos ausbrach. Der Ladenbesitzer Loubo versteckte sich, seine Kunden versuchten auf schnellsten Wege zu flüchten, und nur seine Kellnerin, der Droide Marwigo hielt sich aus dem hektischen Geschehen heraus und rief per Knopfdruck die Polizei. Savage hörte erst auf die arme Sassi zu würgen als sein Wegweiser ein Zeichen abgab, was den Sith-Assassinen veranlasst auf einen Lagerplatz neben der Cantina zu gehen. Dort wartete ein gewaltiger Frachter inmitten vielerlei Kisten. Der Staub auf den Kisten brachte Savages Amulett wieder zum Leuchten, sodass der Zabrak den Schluss zog, dass der Staub von dem Planeten kam, auf dem sich auch Maul aufhielt. In letzter Sekunde sprang er an Bord des Frachters und zwang den Kapitän in wieder zum gleichen Planeten zu fliegen von der er die Fracht hatte. Der Mann nannte das Ziel Lotho Minor und starte höchst widerwillig, denn die Todesangst trieb in dazu.
Lotho Minor Landschaft

Der Schildkrötentanker fliegt auf den Planeten zu.

Entdeckung auf Lotho Minor

Auf Lotho Minor angekommen schlug Savage den rechtmäßigen Besitzer ohnmächtig und ließ ihn auf den Müllbergen Lotho Minors zurück. Savage landete schließlich inmitten eines Drecksturms und wurde wenig später von dem Anacondaner Morley gefunden, der ihm seine Hilfe anbot.
Morley

Der Anacondaner Morley erzählt Savage von der Legende des Mannes mit Hörnern.

Morley erzählte von Legenden, in denen ein Mann mit Hörnern sein Unwesen trieb. Savage wusste das es sich dabei um Darth Maul handelte und folgte dem Anacondaner weiter. Dieser führte ihn zu gewaltigen Müllbergen, auf denen die Feuerspeier wüteten. Morley half dem Sith den Giganten zu entkommen doch von dieser Schwierigkeit gerieten sie gleich in die nächste. Sie wurden von Schrottsammlern umkreist und schließlich angegriffen. Savage tötete sie alle bis sein Gemetzel die restlichen verscheuchte. Doch als sei das nicht genug gewesen, setze saurer Regen ein, der durch die starke Luftverschmutzung so sauer geworden war, dass er begann die beiden Lebewesen zu zersetzen. Savage und Morley konnten sich glücklicherweise in eine kleine Bar retten. Die Bar bot einen schaurigen Anblick. Auf dem Boden lagen überall Leichen verschiedenster Schrottsammler verstreut. Savage deutete die Zeichen; hier lebte Maul. Doch in diesem entscheidenden Moment versagte sein Amulett und er geriet wieder in Rage um dadurch Mutter Talzin zu verfluchen. Aber auch Morley verriet den Sith: Er öffnete unter ihm eine Falltür, in die der Zabrak polternd hineinfiel. Unten angekommen begann das Amulett wieder zu leuchten und seltsame Schatten huschten umher. Savage folgte den Schatten, von denen er glaubte das die von seinem Bruder stammten und bekam die schließlich zu fassen.
Maul vs savage

Maul greift Savage an.

Die mysteriöse Gestalt griff Savage an doch dieser wehrte sich und schlug sie in die Flucht. Doch der Assassine folgte ihr weiter bis zu einem unterirdischen Bunker, indem ein Feuer brannte. Dort erkannte er seinen Bruder und versuchte sein nervöses Gemüt zu beruhigen. Maul war in relativ schlechtem Zustand: Seine Beine waren aus Schrott gebaut und glichen nun Spinnenbeinen.
Maul verrückt

Maul dreht durch.

In der Zwischenzeit erschien Morley, der dachte Savage sei tot und er könne seine Reste verschlingen. Aber das "Opfer" bemerkte den Anacondaner und erwürgte ihn, da er dachte, er hätte das seinen Bruder angetan. Währenddessen brabbelte Maul unnützes Zeug von dem nur wenige Informationen zu entnehmen waren. Nur bei einem Thema war er sich sicher: Er wollte Rache an dem Jedi nehmen, der ihm das angetan hat. Und dieser jemand war Obi-Wan Kenobi.[4]

Folgen

Da beiden Brüder nun vereint waren, erzeugte die Macht eine Erschütterung, die viele Jedi zu spüren bekamen. Auf Coruscant im Jedi-Tempel wurde Kenobi auf die Erschütterung aufmerksam und ging darauf gleich zu Jedi-Meister Yodas Quartier. Auch dieser hatte es gespürt und er sagte dem Kriegshelden, dass ein lang besiegter Toter wiederauferstandenen sei.[4]

Kampf turtle tanker

Maul kämpft gegen Kenobi, Savage kämpft gegen Ventress.

Savage führte Maul allein nach Dathomir, damit Mutter Talzin den Verrückten heilen konnte. Das tat sie auch und Maul erlangte seine volle Kraft wieder. Versessen darauf, Rache an Kenobi zu nehmen, lockte er den Meister nach Raydonia, wo er ein ganzes Dorf meuchelte. Dem ankommenden Kenobi wurde eine Falle gestellt, die er nur entwich, da Ventress auftauchte und ihn rettete. Gemeinsam konnten die beiden flüchten.[5]

Quellen

Einzelnachweise

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+