FANDOM


K (clean up, replaced: |Klasse= → |Typ=)
 
(4 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 4: Zeile 4:
 
|Bild=
 
|Bild=
 
|Bildgröße=
 
|Bildgröße=
|Hersteller=[[Rothana Schwerindustrie]]
+
|Hersteller=
 
|Serie=
 
|Serie=
 
|Modell=
 
|Modell=
|Klasse=[[Acclamator-Klasse|''Acclamator''-Klasse]]
+
|Typ=[[Acclamator-Klasse|''Acclamator''-Klasse]]
 
|Modifiziert=
 
|Modifiziert=
 
|Merkmale=
 
|Merkmale=
|Länge=752 Meter
+
|Länge=
|Breite=460 Meter
+
|Breite=
 
|Höhe=
 
|Höhe=
 
|Beschleunigung=
 
|Beschleunigung=
Zeile 46: Zeile 46:
   
 
==Geschichte==
 
==Geschichte==
Im Jahr [[20 VSY]] war die ''Sundiver'' das Flaggschiff der Republikanischen Raumflotte, welche die zur [[Konföderation unabhängiger Systeme]] übergelaufenen [[Rendili Veteidigungsflotte]] zurückerobern sollte. Flottenkommandant [[Saesee Tiin]] befand sich während des gesamten Einsatzes auf der ''Sundiver'', um mit dem aufständischen [[Leutnant]] [[Mellor Yago]] von [[Rendili]] zu verhandeln.
+
Im Jahr [[20 VSY]] war die ''Sundiver'' das Flaggschiff der Republikanischen Raumflotte, welche die zur [[Konföderation unabhängiger Systeme]] übergelaufenen [[Rendili Verteidigungsflotte]] zurückerobern sollte. Flottenkommandant [[Saesee Tiin]] befand sich während des gesamten Einsatzes auf der ''Sundiver'', um mit dem aufständischen [[Leutnant]] [[Mellor Yago]] von [[Rendili]] zu verhandeln.
   
 
Kurz darauf wurde das Schiffe auch zum Gefängnis des [[Jedi]] [[Quinlan Vos]], der auf Geheiß von Saesee Tiin in eine der Zellen gesperrt wurde. Im weiteren Verlauf der [[Schlacht von Rendili]] geriet die ''Sundiver'' unter heftigen Beschuss. durch einen folgenden Energieausfall gelang es Quinlan Vos, aus seinem Gefängnis auszubrechen und in die Schlacht zu ziehen. Wenig später kapitulierte die Rendili-Flotte und schloss sich unter dem Kommando von [[Jace Dallin]] der Republik an.
 
Kurz darauf wurde das Schiffe auch zum Gefängnis des [[Jedi]] [[Quinlan Vos]], der auf Geheiß von Saesee Tiin in eine der Zellen gesperrt wurde. Im weiteren Verlauf der [[Schlacht von Rendili]] geriet die ''Sundiver'' unter heftigen Beschuss. durch einen folgenden Energieausfall gelang es Quinlan Vos, aus seinem Gefängnis auszubrechen und in die Schlacht zu ziehen. Wenig später kapitulierte die Rendili-Flotte und schloss sich unter dem Kommando von [[Jace Dallin]] der Republik an.
Zeile 53: Zeile 53:
   
 
==Quellen==
 
==Quellen==
*''[[Schlachtschiffe über Rendili]]''
+
*''[[Republik (Comicreihe)|Republik]] – [[Schlachtschiffe über Rendili]]''
   
 
[[Kategorie:Raumschiffe]]
 
[[Kategorie:Raumschiffe]]
Zeile 60: Zeile 60:
   
 
[[en:Sundiver]]
 
[[en:Sundiver]]
  +
[[Kategorie:Legends]]

Aktuelle Version vom 8. Januar 2016, 17:35 Uhr

30px-Ära-Aufstieg

Die Sundiver war ein Kampfschiff der Acclamator-Klasse, welches zur Zeit der Klonkriege der Flotte der Galaktischen Republik angehörte und dem Kommando von Adar Tallon unterstand.

GeschichteBearbeiten

Im Jahr 20 VSY war die Sundiver das Flaggschiff der Republikanischen Raumflotte, welche die zur Konföderation unabhängiger Systeme übergelaufenen Rendili Verteidigungsflotte zurückerobern sollte. Flottenkommandant Saesee Tiin befand sich während des gesamten Einsatzes auf der Sundiver, um mit dem aufständischen Leutnant Mellor Yago von Rendili zu verhandeln.

Kurz darauf wurde das Schiffe auch zum Gefängnis des Jedi Quinlan Vos, der auf Geheiß von Saesee Tiin in eine der Zellen gesperrt wurde. Im weiteren Verlauf der Schlacht von Rendili geriet die Sundiver unter heftigen Beschuss. durch einen folgenden Energieausfall gelang es Quinlan Vos, aus seinem Gefängnis auszubrechen und in die Schlacht zu ziehen. Wenig später kapitulierte die Rendili-Flotte und schloss sich unter dem Kommando von Jace Dallin der Republik an.

Die Sundiver überstand die Schlacht von Rendili, wenn auch schwer beschädigt.

QuellenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.