FANDOM


30px-Ära-Aufstieg

Suprema, vormals bekannt unter dem Namen Ampotem Za, war ein männlicher Shimholt, der unter der Herrschaft des Imperiums die Sklaverei auf dem Planeten Mandalore lenkte.

Biografie

Ampotem Za war von seiner Heimatwelt verbannt worden und nahm auf dem Höhepunkt der Herrschaft des Imperiums den Namen Suprema an, der gleichzeitig ein Titel seiner Heimat war und an seine Herkunft erinnerte. Später wurde er zum Anführer der Sklaventreiber, die sich auf dem Planeten Mandalore niedergelassen hatten. Man sagt, Imperator Palpatine wählte ihn persönlich für diese Position aus. Er ließ sich in der Knochenstadt nieder und inhaftierte den Mandalorianer Tobbi Dala. Zudem hatte er vor, auch Fenn Shysa, den Mand'alor, zu fassen, doch als dieser die Knochenstadt infiltrierte, nahm er Suprema gefangen und löste die Sklavenorganisation auf. Er und die anderen Sklavenhändler und -halter kamen bei einer Explosion ums Leben, die von Tobbi Dala ausgelöst wurde, als dieser die Tore der Stadt schloss und startende Luftgleiter es nicht mehr rechtzeitig hinaus schafften.

Hinter den Kulissen

Neben seinem Eintrag in The Complete Star Wars Encyclopedia ist auf Seite 200 eine Illustration von ihm zu sehen.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.