FANDOM




Kanon-30pxÄra Widerstand

Die Supremacy war der einzige Sterndreadnought der Mega-Klasse der Ersten Ordnung und das persönliche Flaggschiff des Obersten Anführers der Ersten Ordnung, Snoke. Es wurde außerdem als mobile Kommandozentrale des Oberkommandos der Ersten Ordnung verwendet.

Geschichte

Supremacy verliert Flügel

Die Supremacy nach der Kollision mit der Raddus

34 NSY nahm der Dreadnought eskortiert von vielen Sternzerstörern der Resurgent-Klasse an der Verfolgung im Crait-System teil.

Rose Tico, Finn, BB-8 und DJ infiltrierten die Supremacy und versuchten, sich einzuhacken. Doch DJ betrog den Widerstand, er hatte eine Vereinbarung mit der Ersten Ordnung. Finn überlebte eine ihm drohende Exekution und kämpfte schließlich gegen Captain Phasma, die dabei starb.

Mittschiffs befand sich Snokes Thronsaal, von dem aus man einen Überblick über das gesamte Schlachtgeschehen bekam. Rey lieferte sich aus und wurde in den Thronsaal gebracht. Der Oberste Anführer forderte Kylo Ren auf, Rey zu exekutieren, doch sein Schüler tötete den Obersten Anführer, indem er ihn mithilfe von Reys Lichtschwert dreiteilte. Nachdem die Elite-Prätorianergarde besiegt war, versuchte Ren, Rey auf seine Seite zu bringen, was ihm misslang.

Die Supremacy wurde schließlich von Vizeadmiralin Amilyn Holdo zerstört, indem diese mit der Raddus, die bereits evakuiert wurde, absichtlich mit Lichtgeschwindigkeit in die Supremacy flog. Deren Steuerbordflügel wurde hierbei vollständig abgetrennt. Dabei wurden mehrere Geleitschiffe zerstört.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.