FANDOM


30px-Ära-NeuJedi

Die T-6 Blasterpistole war eine überschwere Blasterpistole, die von BlasTech Industries zur Zeit des neuen Jedi-Ordens entwickelt und produziert wurde. Zwar verfügte sie über keine Betäubungsfunktion und hatte nur eine geringe Reichweite, dafür hatte der erzeugte Blasterblitz eine enorme Durchschlagskraft, die sogar die der meisten Blastergewehre übertraf, was ihr den Spitznamen Donnerschlag einbrachte. Aufgrund ihres für eine Pistole recht hohen Gewichts von zwei Kilogramm verfügte sie über eine ausklappbare Verlängerung unterhalb des Laufes, die es ermöglichte, die Pistole wie einen kleinen Karabiner zu führen. Diese Tatsache führte allerdings dazu, dass der Donnerschlag in einigen Systemen als Blastergewehr eingestuft wurde und sein Besitz und seine Verwendung daher nur innerhalb des Militärs legal waren.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.