FANDOM


30px-Ära-ImperiumHandwerklich gut

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt den Sturmtruppler THX-1138; für die Hommage von George Lucas, siehe 1138.
„THX 1138, warum sind Sie nicht auf ihrem Posten? THX 1138, hören sie mich?“
— Pol Treidum funkt THX-1138 an (Quelle)

THX-1138[2], oder auch THX 1138[1], war ein Sturmtruppler der imperialen Armee. Er diente dem Galaktischem Imperium bis zu seinem Tod im Jahr 0 VSY während der Schlacht von Yavin bei der Zerstörung des ersten Todessterns. Als er von einigen Gegnern des Imperiums bewusstlos geschlagen wurde, gab sich der ehemalige Feuchtfarmer Luke Skywalker als THX-1138 aus, um den Imperialen seine Existenz vorzutäuschen.

Biografie

„THX 1138, warum antworten sie nicht?“
— Pol Treidum zu THX-1138 (Quelle)

Als THX-1138 sich im Jahr 0 VSY auf dem ersten Todesstern befand, wurde ein Raumschiff namens Millennium Falke mittels eines Traktorstrahls in den Todesstern befördert. Darth Vader beobachtete von seinem Konferenzraum aus den Frachter,[1] nachdem er in Dockbucht 327 gelandet war.[3] Vader befahl einem Offizier, dass er einen Trupp in das Schiff schicken solle. Dieser befahl wiederum dasselbe einem Unteroffizier, der den Befehl lauthals weitergab. Darauf wanderten ein paar gepanzerte Soldaten in den Frachter. Nachdem sie entdeckten, dass das komplette Schiff leer war, meldete der leitende Sergeant diese Neuigkeiten an seine Befehlshaber. Sie kamen zu der Erkenntnis, dass die Besatzung noch auf dem Wüstenplaneten Tatooine verharrte. Danach befiel Vader den Truppen, ein weiteres Prüfteam in das Raumschiff zu schicken. Ein einzelner Soldat begann das Schiff zu untersuchen, während der Rest von einem Offizier weggeschickt wurde. Danach wurden zwei weitere Soldaten in die Räume gesendet,[1] wobei zwei Soldaten vor dem Schiff Wache schoben, wovon der an der rechten Seite des Eingangs[3] THX-1138 stationiert war. Als sie aus dem Schiff um Hilfe gerufen wurden, befolgten sie diesen Befehl. In dem Schiff wurden sie von Luke Skywalker, Obi-Wan Kenobi und Han Solo niedergeschlagen. Als THX-1138 zugefunkt wurde, zog Skywalker die Rüstung des Soldaten an, um den Offizieren zu signalisieren, dass sein Funk defekt ist.[1]

Als im selben Jahr die Schlacht von Yavin stattfand, kam THX-1138 während der Explosion des ersten Todessterns um, die von Luke Skywalker, der THX-1138s Rüstung stahl, mittels eines Protonentorpedos, das durch ein Loch im Todesstern ausgelöst wurde. Bei dem Ereignis starben viele andere Truppen, Offiziere und Moffs, wie zum Beispiel Wilhuff Tarkin. Der Schwarze Lord Darth Vader, der THX-1138 einen Befehl gab, überlebte die Schlacht.[1]

Hinter den Kulissen

TK-421

TK-421.

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.