FANDOM


Kanon-30pxÄra Klonkriege

„Der General konnte Eure Strategie zu hundert Prozent korrekt vorhersehen. Überaus beeindruckend, selbst für meine hohen Ansprüche.“
— TV-94 zu den Jedi, die Eeth Koth befreien kommen. (Quelle)

TV-94 war ein Taktikdroide, der in den Klonkriegen dem Droiden-General Grievous auf dessen Recusant-Zerstörer während der Ersten Schlacht von Saleucami diente. Er hielt sich auf der Brücke auf, als die Jedi Eeth Koth befreien wollten, und wurde dabei zerstört.

Geschichte

„Sir, wir sind soeben in das Saleucami-System eingetreten.“
„Beginnt mit den Vorbereitungen zur Landung!“
— TV-94 und Grievous (Quelle)

Nachdem General Grievous mit seiner Flotte aus einem Recusant-Zerstörer und drei Munificent-Fregatten den Sternzerstörer des Jedi-Ratsmitglieds Eeth Koth ausgeschaltet und geentert hatte, nahm er den Jedi-Meister gefangen und hielt ihn auf der Brücke seines Flaggschiffs fest. Nach dem Eintritt in das Saleucami-System befahl Grievous den Beginn der Vorbereitungen für ihre Bodenlandung. Unmittelbar danach traf ein republikanischer Flottenverband in dem System ein. TV-94 meldete seinem General, dass eines der Schiffe Kontakt mit ihnen aufnehmen würde. Grievous ließ die Übertragung zu, in der Obi-Wan Kenobi sich zu erkennen gab. Er kappte die Übertragung schnell wieder und befahl dem Taktikdroiden, die Flotte kampfbereit zu machen. TV-94 meldete, dass die feindlichen Schiffe schneller und manövrierfähiger als die ihrigen seien, und mahnte zur Vorsicht. Grievous wollte Kenobis leichten Kreuzer entern und den Jedi-General von Angesicht zu Angesicht töten. Daher fing er den Kreuzer mit einem Traktorstrahl ein und ließ das Enterkommando vorbereiten.

Skywalker & Gallia auf Brücke

Die Jedi konfrontieren TV-94.

Nachdem Grievous Kenobis Kreuzer betreten hatte, drangen die Jedi Anakin Skywalker und Adi Gallia in die Brücke ein. TV-94 ließ eine Vielzahl von BX-Kommandodroiden die beiden Jedi umstellen und äußerte sich beeindruckt über die Tatsache, dass sein General deren Taktik genau vorhergesehen hatte. An seinem linken Arm befand sich der Auslöser für den Elektroschock, mit dem er Eeth Koth begann zu foltern. Er warnte die Jedi, dass er – wenn sie auch nur einen Schritt täten – ihren gefangenen Freund töten würde. Skywalker zog den Droiden mit Hilfe der Macht zu sich heran und trennte ihm den linken Arm ab, so dass er den Auslöser nicht betätigen konnte. Daraufhin eröffneten die Kommandodroiden den Kampf gegen die Jedi und TV-94 versuchte, seinen abgetrennten Arm wiederzuerlangen. Beinahe hätte er es auch geschafft, doch trat ein anderer Droide den Arm weg. Obwohl Meisterin Gallia ihn ein weiteres Mal zurückstieß, konnte TV-94 seinen Arm wieder ergreifen. Jedoch schaffte er es nicht rechtzeitig den Auslöser zu betätigen und wurde von Skywalker zerstört.

Hinter den Kulissen

In der amerikanischen Version von The Clone Wars wird TV-94 von Matt Lanter gesprochen, der auch den Jedi Anakin Skywalker synchronisiert.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.