FANDOM


Legends-30px

Taat war ein Nest der Killik-Kolonie, dass sich auf Qoribus Mond Jwlio angesiedelt hatte. Diesem Nest schlossen sich einige der Überlebenden Jedi der Myrkr-Mission als Neunister an, darunter Jaina Solo und Zekk. Da die Nester der Killiks jedoch zu dicht am Chiss-Territorium lagen, kam es fast zu einem Krieg, der nur durch die Jedi abgewendet werden konnte. Die Killiks wurden mit Hilfe der Hapaner in den Utegetu-Nebel umgesiedelt.

Wie es bei den Killiks üblich war, trug jeder Killik, der dem Nest angehörte, dem Namen des Nestes.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.