FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith30px-Ära-Aufstieg

„Das habe ich geübt. Es gibt so viel Leben, selbst auf Coruscant!“
— Qui-Gon Jinn im Buch der Jedi (Quelle)

Tactus Otium, hochgalaktisch für Sinneskraft in Basic, war eine Machtfähigkeit, die die Jedi des Jedi-Ordens benutzten. Im Gegensatz zu Prima Vitae nutzte der Anwender die Lebendige Macht nicht, um ein einzelnes Individuum zu spüren, sondern konzentrierte sich auf die „Macht-Fäden“, die alles verbinden. So verschwamm das Umfeld und eine Machtsignatur offenbarte sich. Auf diese Art war zu erkennen, ob in einem Gebiet Gefahr drohte und auch die Präsenz der Dunklen Seite ließ sich so fühlen.

Die Jedi-Seherin Sabla-Mandibu schrieb im Buch der Jedi über diese Technik. Luke Skywalker fühlte sich durch jene Ausführungen an die Höhle des Bösen auf Dagobah erinnert.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.