FANDOM


30px-Ära-Aufstieg

„Tagta ist an erster Stelle ein Geschäftsmann, an zweiter ein gnadenloser Verbrecherlord.“
— Tagta der Hutt (Quelle)

Tagta der Hutt war ein Hutt, der auf Nar Hekka lebte.

Da er Schiffe, die auf der Sheela-Route verkehrten, während der Klonkriege mit auf dem Nar Hekka befindlichen Kanonen angriff, die auf der Repulsor-Technologie basierten, waren die Jedi Obi-Wan Kenobi und Yoda auf den Planeten geschickt worden, um die Kanonen abzuschalten. Sie verschafften sich Zugang, indem sie den Wächter mit Hilfe des Macht-Geistestricks beeinflussten. Obwohl sie sich mit ultravioletten Licht tarnten, wurden sie von Tagta entdeckt. Dieser machte den Jedi ein Angebot, die Kanonen für eine Milliarde Galaktische Credits zu kaufen. Als sie ablehnten, befahl er der Söldnergruppe Die Faust von Ksskor, sie anzugreifen. Nachdem die Jedi die Söldner besiegt hatten, ließ sich Tagta darauf ein, auch für einen Galaktischen Credit das Zerstören der Schiffe zu unterlassen. Zusätzlich versprachen die Jedi ihm, dass der Senat seine anderen kriminellen Aktivitäten nicht weiter untersucht.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.