FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith

Tassaa Bareesh war eine Hutt-Matriarchin, die um 3643 VSY lebte. Sie wohnte in einem prunkvollen Palast mit einem eigenen Raumhafen auf Nal Hutta, den sie unter anderem von TT2G-Wachdroiden bewachen ließ.

Biografie

Auf einer Auktion wurden die Überreste der Cinzia, der Navicomputer und ein Artefakt aus sehr wertvollen und seltenen Metallen zur Versteigerung angeboten. Es befanden sich unter anderem die drei Großmächte, die Galaktische Republik, das Sith-Imperium und die opportunistischen Mandalorianer unter den Eingeladenen, um sich gegenseitig zu überbieten.

Nach dem gescheiterten Diebstahlsversuch des Navicomputers kam es zum Kampf zwischen der Sith Eldon Ax und dem Jedi Shigar Konshi. Als dann auch die Hex-Droiden auftauchten, wurden große Teile des Palastes von Tassaa Bareesh zerstört und der Navicomputer von Dao Stryver gestohlen.

Shigar Konshi wurde daraufhin von den Hutts verhaftet und als Sith für den Schaden verantwortlich gemacht und ihm wurde unterstellt, Tassaa Bareesh bestehlen zu wollen. Shigar konnte sie jedoch von seiner Unschuld überzeugen und sich die Freiheit gewissermaßen erhandeln, indem er einen Vertrag mit der Matriarchin schloss. Laut des Vertrages musste der Jedi-Padawan zusammen mit seinen Freunden den Mandalorianer aufspüren und den Navicomputer zurückholen.

Dies führte schließlich alle drei Parteien bei Sebaddon zusammen, wo eine Raumschlacht mit den Hexen entstand. Im weiteren Verlauf der Schlacht mussten Republik und Imperium eine Allianz bilden und ihre Streitkräfte vereinen, um gegen die Droiden ankommen zu können, was dann schließlich zum Sieg führte.

Allerdings hielt Shigar sein Versprechen nicht, ihr den aufgespürten Planeten zu überlassen, was bei Bareesh nicht auf Freude stieß, sodass sie ein Kopfgeld auf den Jedi aussetzte.

Quellen:

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.