Fandom


30px-Ära-Imperium


Tay „Tiree“ Vanis war ein Mensch vom Planeten Telfrey, der im Galaktischen Bürgerkrieg für die Rebellen-Allianz als Pilot und Agent tätig war. Er gehörte zu den Rebellen auf Yavin IV und versuchte zusammen mit seinem Astromechdroiden R2-D0 und seinem Freund Yom Argo die Pläne des zweiten Todessterns zu den Rebellen zu bringen. Dabei geriet er zwar in imperiale Gefangenschaft, aber er hatte dafür gesorgt, dass die Rebellen die Pläne bekamen. Vanis’ persönlicher Droide LE-914 opferte sich, um ihm nach Monaten der Gefangenschaft und der Folter zumindest einen würdigen Tod zu schenken.

Biografie

Tay Vanis wurde auf dem Planeten Telfrey geboren. Er überlebte die Verwüstung seiner Heimatwelt und die Auslöschung seines Volkes durch das Galaktische Imperium, doch dabei verlor er seine Familie.[3] Nachdem er sich der Rebellen-Allianz angeschlossen hatte, gehörten er und sein Freund Yom Argo zu den Rebellen, die auf Yavin IV stationiert waren. So erlebte er die Zerstörung des ersten Todessterns durch Luke Skywalker mit.[2]

Später war Vanis für die Rebellen als Agent tätig. Dabei benutzte er stets einen T-65 X-Flügler, den er jeweils an die Erfordernisse seiner Aufträge anpasste. Im Jahre 3 NSY erhielt er von bothanischen Spionen die Baupläne des zweiten Todessterns. Er und Yom Argo schmuggelten die Pläne aus dem Bothan-System, doch dann wurden sie getrennt. Vanis wurde über einem nicht namentlich bekannten Dschungelplaneten, der dem Imperium als Flottenstützpunkt und Nachschublager diente, abgeschossen. Argo sollte Hilfe holen[1], wurde jedoch über dem Planeten Lahsbane abgeschossen und starb kurz darauf.[4] Vanis, der davon nichts wissen konnte, wartete auf eine Rettung, die jedoch niemals kam. Er gab die Pläne des Todessterns seinem Droiden LE-914 „Ellie“ und wies diesen an, sie zu vernichten, falls innerhalb zweier Wochen keine Hilfe kommen sollte. Er konnte noch eine holografische Nachricht für die Rebellen aufzeichnen, bevor er von Imperialen gefangen genommen wurde. Ellie blieb in seiner Nähe, indem sie eine Arbeit in der Verwaltung des imperialen Nachschublagers annahm.[1]

Während sich die Rebellen Leia Organa, Luke Skywalker und Lando Calrissian auf die Suche nach den beiden vermissten Agenten begaben, wurde Vanis von Darth Vader in einem Kerker gefangen gehalten und grausam gefoltert. Vader versteckte ihn sowohl vor den Rebellen als auch vor einigen seiner eigenen Leute, um seine Gegner mit der Suche nach Vanis zu beschäftigen.[1] Organa, Skywalker und Calrissian suchten die Planeten Iskalon und Gamandar, die wie Telfrey zum Iskalon-System gehörten, auf, und erfuhren von einem Droiden mit der Bezeichnung K-3PX, der angeblich Vanis gehörte und sich auf Gamandar aufhielt.[2] Diese Spur erwies sich jedoch als Falle.[5][6]

Kurze Zeit später besuchten Organa und Skywalker in Begleitung des Hoojibs Plif die Raumstation Kabray, auf der sich Vanis eine Zeitlang aufgehalten hatte. Sie fanden dort eine Nachricht von ihm[7], die sie schließlich zu dem Planeten führte, auf dem Vanis gefangen gehalten wurde. Seit Vanis’ Gefangennahme waren schon Monate vergangen. Organa und Skywalker begegneten Ellie, doch diese zögerte noch, sich ihnen als Vanis’ Droide zu erkennen zu geben. Nachdem die Rebellen Vanis’ abgestürzten X-Flügler und seine holografische Nachricht gefunden hatten, wussten sie, welche Bedeutung Ellie hatte, doch sie glaubten, dass der Droide die Pläne des Todessterns schon längst vernichtet habe. Tatsächlich hatte Ellie die letzte Anweisung ihres Besitzers nicht befolgt und die Pläne nicht vernichtet, denn sie hatte wie Vanis an dessen Freunde von der Rebellen-Allianz geglaubt und weiterhin auf Rettung gehofft. Nachdem sie den imperialen Kerker und Vanis endlich gefunden hatten, mussten Organa und Skywalker erkennen, dass Vanis nach allem, was er in den zurückliegenden Monaten erlitten hatte, nur noch ein körperliches und seelisches Wrack war. Ellie vertraute sich nun den Rebellen an und händigte ihnen die Pläne des Todessterns aus. Anschließend zerstörte sie sich selbst und tötete dabei auch Tay Vanis, um ihn von seinen Qualen zu erlösen und ihm einen menschenwürdigen Tod zu schenken. Nichtsdestoweniger hatte er seinen Auftrag, den Rebellen die Pläne der neuen imperialen Superwaffe zu bringen, letztendlich doch erfüllt.[1]

Quellen

Einzelnachweise

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+