FANDOM


30px-Ära-Legacy

Tealart war ein Mon Calamari-Offizier der Galaktischen Allianz, der sich der Restflotte unter Admiral Gar Stazi anschloss und dem Sith-Imperium Widerstand leistete. Nach der gewaltsamen Unterwerfung seines Heimatplaneten durch die Sith wurde Tealart von dem Imperium kontaktiert, welches seine Familie in Gewahrsam hatte. Mit diesem Druckmittel zwangen sie Tealart nun zu Kooperation, sodass er schließlich bei einem Angriff der imperialen Flotte die Frühwarnsysteme, die er an Bord der Alliance bediente, deaktivierte und in dem Chaos, als die Imperialen angriffen, versuchte, Gar Stazi zu erschießen. Es gelang ihm zwar, einen Schuss abzugeben, der Stazi schwer verwundete, doch verlor er direkt danach seinen Arm, als der Jedi Drok ihn angriff. Im Anschluss daran wurde Tealart in den Gefängnistrakt überführt, wo er eine Woche später von Stazi, der sich langsam erholte, aufgesucht wurde. In der Befragung durch den Admiral erzählte Tealart alles und bat Stazi darum, seine Familie zu retten. Daraufhin eröffnete der Admiral ihm, dass er ihn nicht vor dem Kriegsgericht und der Hinrichtung retten könnte, doch verzieh er dem Mon Calamari und sicherte seiner Familie Hilfe zu.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.