FANDOM


30px-Ära-Imperium


Der Teezl, der auch unter der landläufigen Bezeichnung Screamer bekannt war, war ein Lebewesen, das die Fähigkeit hatte, Funkwellen in Gedankenschnelle an jeden beliebigen Empfänger in der Galaxis zu senden. Darüber hinaus konnte er auch dazu gebracht werden, ganz gezielt bestimmte Frequenzen zu stören. Somit war der Teezl, der weder Gefühle hatte, noch intelligent zu sein schien, so etwas wie ein organischer Sender.

Geschichte

Der Teezl wurde während des Galaktischen Bürgerkrieges bei einem Erkundungsgang auf einem Planeten des Äußeren Randes entdeckt. Er war das einzige verbliebene Exemplar seiner Spezies. Im Jahre 3 NSY sollte er nach Coruscant transportiert werden, um den imperialen Funkverkehr zu verstärken. Die Imperialen hofften, mit seiner Hilfe mit jedem ihrer Stützpunkte ständigen Kontakt halten zu können. Darüber hinaus hätte der Teezl den Funkverkehr der Rebellen stören können. Zu seinem Schutz wurde eigens eine Armada unter dem Kommando von Admiral Giel zusammengestellt. Trotzdem gelang es den Rebellen, die gekaperte TIE-Jäger und einen gestohlenen Identifizierungscode benutzten, um sich der Armada unerkannt nähern zu können, den Teezl zu vernichten. Damit starb diese Spezies aus.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.