FANDOM


30px-Ära-Sith

Die Telos Security Force, kurz TSF, war die um 3951 VSY von der Galaktischen Republik auf Telos IV eingesetzte Sicherheitstruppe, die auf der Citadel Station das Restaurierungsprojekt überwachen sollte.

Geschichte

Dabei lagen allgemeine polizeiliche Aufgaben, wie die Regelung von An- und Abflug der Raumschiffe, sowie besondere Tätigkeiten wie die Bekämpfung von Waffenschmuggel und die Jagd nach Schwerverbrechern auf der Station in ihrem Aufgabenbereich. Allerdings waren die Sicherheitskräfte zahlenmäßig sehr stark unterbesetzt, was dazu führte, dass sie mit ihren Aufgaben heillos überfordert waren. Das zeigte sich besonders als der TSF die Ebon Hawk vor ihren Augen aus dem Hangar gestohlen wurde. Dies konnte auch der kommandierende TSF Offizier, Leutnant Dol Grenn, nicht ändern. Erst das Eintreffen der Verbannten konnte die TSF eine Zeit lang etwas entlasten, da sie nicht nur einen Ring von Waffenschmugglern aushob und Jagd nach Killern machte, sondern auch noch die beiden großen Verbrecherorganisationen auf der Station, die Exchange Corporation und die Czerka Corporation, in ihren Aktivitäten eindämmte und sie schließlich befrieden konnte.

Die TSF verteidigte später den Planeten mit Hilfe der Mandalorianer von Dxun, der Hilfe des Onderonianischem Militärs und der Hilfe des Khoonda-Militärs vor den Sith, als Darth Nihilus Telos mit der Ravager angriff.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.