FANDOM


30px-Ära-Sith30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium30px-Ära-NeuRep30px-Ära-NeuJedi30px-Ära-Legacy

C-9979

Tensorfelder verstärken die Flügel des C-9979 Landungsschiffs

Tensorfelder, auch Tensorische Integritätsfelder oder Spannfelder genannt werden in der Raumfahrt zur Unterstützung von Schiffstrukturen eingesetzt. Sie erhalten dabei, zusätzlich zu den konventionellen Bauelementen wie Rippen oder Streben, die Stabilität des Rumpfes unter starken Belastungen, was sie zu einer wichtigen technischen Errungenschaft macht. Um auf bestimmte Bereiche einzuwirken, können sie mithilfe spezieller Leitungen, sogenannter Feldleitungsrohre, gelenkt werden. Tensorfelder kommen sowohl zur Verstärkung kritischer Konstruktionen, wie beispielsweise den Flügeln der C-9979 Landungsschiffe zum Einsatz, als auch zur allgemeinen Unterstützung bei massigen Schiffen wie den Kreuzern der Acclamator-Klasse.

Tensorfelder kommen außerdem als statische Unterstützung für Gebäude und kritische Geländeabschnitte zum Einsatz. So wurde beispielsweise der bebaute Teil des Klippenrands der Stadt Theed auf Naboo durch Spannfeldgeneratoren verstärkt.

Hinter den Kulissen

Das Wort „Tensorfeld“ leitet sich vom lateinischen tendere ab, was soviel wie „spannen“ bedeutet. Es ist also eine Art Kraftfeld gemeint, das durch mechanische Spannungen Strukturen stabilisiert. Zwar existiert dieser Begriff mit demselben Ursprung auch in der Realität (siehe Tensorfeld in der Wikipedia), jedoch ist seine Bedeutung nicht mit der aus dem Star Wars-Universum vergleichbar.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.