FANDOM


Kanon-30pxÄra Imperium

Terba war ein männlicher Ugnaught, der als Sklavenarbeiter auf der Reklam-Station, einer Verschrottungsstation des Galaktischen Imperiums, arbeitete, bevor er von dort floh. Bei seinem Fluchtversuch wurde er jedoch Gefangen genommen und in das imperiale Gefängnis auf Naraka gebracht. Spätestens dort lernte er auch den Piraten Hondo Ohnaka kennen, dem er von auf der Reklam-Station verschrotteten Leichten Y-Flügel-Bombern erzählte. Als Hondo und auch Terba kurz darauf von den Lothal-Rebellen befreit wurden, starb Terba auf der Flucht durch den Schuss eines Allterrain Defensivpods.

Biografie

Sklavendienst auf der Reklam-Station

Terba wurde vom Imperium als Sklavenarbeiter auf der Reklam-Station, die alte Raumschiffe der Republik verschrotete, eingesetzt. Dort freundete er sich auch mit Melch an. Als er versuchte aus der Sklaverei zu fliehen, wurde er jedoch wieder gefasst und in das Gefängnis auf Naraka verlegt.

Ausbruch auf Naraka

Während seines Aufenthaltes dort erzählte er Hondo Ohnaka von den Y-Flüglern auf der Reklam-Station, was dieser an das Rebellen-Netzwerk weiterleiten konnte. Als diese dann nach Naraka kam, um Hondo zu befreien, wollten sie Terba nach kurzem Erstaunen, denn Hondo hatte ihn nicht erwähnt, ebenfalls befreien. Doch so weit kam es nicht, da Terba als Erster auf die Landeplattform des Gefängnisses rannte, wo er durch den Schuss eines AT-DP getötet wurde.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.