FANDOM


Legends-30px30px-Ära-SithHandwerklich gut

The Old Republic Dieser Artikel basiert auf Informationen aus The Old Republic, verfügt aber über eine ungenaue Quellenangabe. Die Vorlage:SWTOR muss vollständig ausgefüllt werden!
Folgendes soll dabei beachtet werden: {{{1}}}
„Meine Seuche ist schon weiter verbreitet als ihr euch vorstellen könnt. Jedi-Meister in der ganzen Galaxis erliegen ihr, während wir hier sprechen. Die Seuche bindet diese Meister an mich (...) hunderte von ihnen (...) Herz und Seele des Ordens!“
— Terrak Morrhage über sein Lebenswerk (Quelle)

Terrak Morrhage war ein männlicher Sith-Lord, der zur Zeit des Sith-Imperiums vor dem Kalten Krieg lebte. Nachdem seine Sith-Meisterin von einigen Jedi getötet wurde, schwor er dem Jedi-Orden und der Galaktischen Republik Rache. Durch viele verschiedene Versuche mit der dunklen Seite entwickelte er eine spezielle Macht-Krankheit, eine Seuche, die von anderen machtsensitiven Wesen Besitz ergreifen konnte und sie dem Seuchenmeister unterstellte. Terrak Morrhage nutzte diese Kraft, um Legionen von Jedi zu korrumpieren und gegen ihren Orden aufmarschieren zu lassen. Schließlich wurde er von einem namentlich nicht bekannten Jedi-Heiler gestoppt. Seine Überreste wurden auf dem Planeten Malachor III bestattet.

Biografie

Ausbildung zum Sith

Terrak Morrhage lebte zur Zeit des wiedererstarkten Sith-Imperiums. Damals wurde er auf dem Planeten Sigil von einer weiblichen Sith ausgebildet, die in den wissenschaftlichen Bereichen der Sith tätig war. Sie lehrte ihn, wie er Immunität gegenüber tödlichen Giften erlangen konnte und führte ihn in die Lehren der Wissenschaft der Dunklen Seite ein. Die Meisterin, deren Name im Laufe der Geschichte verloren ging, wurde Jahrzehnte lang aus unbekannten Gründen von dem Jedi-Orden gejagt. Sie vermutete ständig, dass sie eines Tages von den Jedi gefangen genommen würde und warnte ihren Schüler im Voraus. Die Warnung vor dem Risiko einer Entdeckung war berechtig, da ein Jedi-Stoßtrupp die Sith in ihrem Labor schließlich stellen und töten konnte. Morrhage, der von dem Anblick seiner toten Meisterin entsetzt war, schwor furchtbare Rache.[2]

Seine Rache

Schließlich konnte Terrak im Rausch der Rache seine Meisterin übertreffen und eine Machtkraft, eine dunkle Seuche, entwickeln, die anderen machtsensitiven Wesen den Geist raubte, sie paranoid und verrückt werden ließ und komplett dem Seuchemeister, in diesem Fall Terrak Morrhage, unterstellte. Terrak baute, mittels körperlichen Kontakts, eine Verbindung zu den Opfern auf und konnte sie dadurch infizieren. Er setzte die Seuche gegen die Jedi ein, die einst seine Meisterin getötet hatten und breitete sie somit auf den kompletten Jedi-Orden aus. Schließlich hatte er eine ganze Armee aus Jedi, die dem Befehl des Seuchenmeisters unterstanden. Terraks Angriff auf den Orden hätte beinahe zur Auslöschung der Jedi geführt. Dieses konnte jedoch ein namentlich nicht bekannter Jedi-Heiler verhindern, der ein dazugehöriges Schutzritual entwickelte, das die Opfer mithilfe der Macht abschirmte. Es verlangte dem Nutzer jedoch eine ganze Menge Lebensenergie ab. Schließlich konnte er die Seuche bändigen. Als alle Jedi geheilt waren, starb der Heiler aufgrund des immensen Kraftverbrauchs beim Einsetzen des Schutzrituals. Schließlich wurde Morrhage im Zuge des Kampfs gegen den Heiler getötet, doch bevor man den Sith-Lord identifizieren konnte, bestatteten seine verbliebenen Anhänger seine Überreste auf dem Planeten Malachor III.[2]

Wiederkehr als Geist

Vivicar-Schutz

Terrak Morrhage in Pakarnas Tarks Körper.

Auf Malachor III entstieg Terrak als Machtgeist seiner sterblichen Hülle. Getrennt von der Welt der Lebenden konnte Morrhage nichts weiter ausrichten, bis zur Zeit des Großen Galaktischen Kriegs die Jedi-Expedition von Parkanas Tark, Yuon Par, Duras Fain, Sidonie Garen, Eriz Vossan und Cin Tykan seine Überreste exhumierten und den Geist des gefallenen Sith-Lords wiedererweckten. Morrhages Geist spielte mit den Emotionen der damals noch jungen Jedi und trieb sie an den Rand des Wahnsinns. Während der Rest der Expedition den Planeten verlassen konnte, wurde Tark, der sich als am jüngsten und schwächsten erwies, zurückgelassen, um die anderen zu retten. Pakarnas wurde von Morrhage dermaßen gefoltert und in den Wahnsinn getrieben, dass er der Dunklen Seite erlag und als Wirt dem Geist Morrhages einen neuen Körper schenkte. Jahre später rächte sich Morrhage, im Körper von Parkanas Tark, an den Mitgliedern der Expedition und am Orden der Jedi.[1]
„Warum zögert ihr dann Jedi? Tötet mich und ihrrtötet jeden Meister den ich infiziert habe - jeden! Selbst die geschützten Meister sind noch an mich gebunden.“
— Terrak Morrhage zu dem Jedi Botschafter (Quelle)
Vivicar-Morrhage

Terrak Morrhage wird aus Vivicars Hülle gesprengt.

Zusammen ließen sie die Seuche abermals aufleben, bis ein namtlich nicht bekannter Jedi-Botschafter die Seuche per Schutzritual abermals stoppte und Vivicar stellte. Der Botschafter besiegte Morrhage, der von Vivicars Körper Besitz ergriffen hatte, in einem Lichtschwertduell. Nach dem Kampf warnte Morrhage davor ihn zu töten, da die Bande des Seuchenmeisters immer noch mit den übrigen Opfern verknüpft waren und mit dem Tod des Seuchenmeisters, letzten Endes auch alle Betroffenen sterben würden. Statt den Seuchenmeister zu töten und der Seuche durch die Opferung der betroffenen Jedi ein Ende zu setzen, wandte der Jedi das erlernte Schutzritual gegen Vivicar und Morrhage an. Es gelang ihm, den Geist Terrak Morrhages aus Vivicars Körper zu bannen, sodass die Bande des Seuchenmeisters gebrochen waren und Vivicar wieder zur Besinnung kam. Er erinnerte sich wieder an seinen ursprünglichen Namen Pakarnas Tark und wandte sich von der dunklen Seite ab. Während dessen schwor Morrhage, der dem Botschafter diesmal als wahrhaftiger Machtgeist erschien, ewige Rache. Daraufhin verschwand er. Was mit Morrhages Geist und seiner Rache geschah, ist nicht bekannt.[1]

Persönlichkeit und Fähigkeiten

„Vielleicht hättet ihr triumphiert, wenn mein Sieg nicht schon feststehen würde.“
— Terrak Morrhage zu dem Jedi Botschafter (Quelle)
Morrhage-komplett

Terrak Morrhage.

Terrak Morrhages Können und Umgang mit der Macht und der Sith-Alchemie wurde nur von wenigen übertroffen. Er war äußerst flexibel und ließ keine Gelegenheit aus, seine persönlichen Ziele zu erreichen. Er zeigte als Sith-Schüler ein überaus hohes Maß an Lernwilligkeit und baute eine emotionale Verbindung zu seiner Meisterin auf, wie es bei Sith normalerweise nicht üblich war.[2] Morrhage war bereits in frühen Jahren in der Lage, eigene Machttechniken zu entwickeln. In der Erschaffung der komplexen Machtfertigkeit der dunklen Seuche übertraf er sich selbst und legte einen neuen Maßstab in den Sith-Wissenschaften an. Zudem legte er ein sehr hohes Machtpotenzial an den Tag, weshalb er auch Jahrhunderte nach seinem Tod problemlos als Machtgeist auftreten konnte. Während seinem Kampf gegen den Jedi-Orden scharrte er Anhänger um sich, die ihm sogar nach seinem Tod dienten. Terrak Morrhage hatte ein gewisses Faible für Rache, die er dem Orden drei Mal schwor, diese jedoch nur einmal erhielt.[1][2]

Hinter den Kulissen

Alternative Handlung

Auf dem Schiff von Vivicar kann man am Ende des Kampfs zwischen drei Entscheidungen wählen. Zwei davon führen zum Tod Vivicars und den Opfern der Seuche, eines schützt Vivicar und beendet die Seuche ohne Opfer.

  1. Erste Antwort: Ich kann euch retten (hell)[1]
  2. Zweite Antwort: Ich habe keine Wahl (ihn töten) (dunkel)[1]
  3. Dritte Antwort (es ist eine Gegenantwort): Ihr auch (ihn töten) (dunkel)[1]

Trivia

  • Terrak Morrhage ist ein nicht spielbarer Charakter (NPC) in dem 2011 erschienenen MMORPG The Old Republic. Er taucht im Spiel lediglich in der Jedi-Botschafter-Klasse auf. In gewisser Weise kann man ihn in Form von Vivicar bekämpfen (Stufe 34).
  • Terrak Morrhage tauchte später in der The Old Republic Encyclopedia, die am 15. Oktober 2012 in den USA erschien auf. In der englischsprachigen Enzyklopädie werden Einzelheiten über Morrhages Leben preisgegeben, die im Spiel nicht vorkommen.
  • Terråk ist ein norwegischer Ort, der ca. 300 km nordöstlich von Trondheim liegt und ist mit 800 Einwohnern das Zentrum der Kommune Bindal.

Quellen

Einzelnachweise

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+