FANDOM


30px-Ära-Real


The Battle of Yavin ist ein von Bruno R. Marcos programmiertes Freeware-Computerspiel und Vorgänger von The Battle of Endor. Im Spiel steuert man den X-Flügler von Luke Skywalker in der Schlacht von Yavin. Ziel des Spiels ist es, imperiale Verteidigung zu durchdringen und den Todesstern zu zerstören. Unterstützt wird man dabei von 21 weiteren X-Flüglern und 8 Y-Flüglern. Wird der eigene Jäger zerstört, kann man in einem neuen Jäger erneut in die Schlacht eingreifen, solange man noch nicht alle Leben verloren hat. Zu Spielbeginn hat man zwei Ersatzleben und erhällt ab einem Punktestand von 250.000 und 700.000 je ein weiteres Leben.

Handlung

TBOY

Screenshot aus dem Spiel beim Durchflug durch den Todessterngraben

Zunächst wird man vor dem Todesstern von zwei imperialen Sternzerstörern und deren TIE-Jägern angegriffen. Diese muss man zerstören, bevor man den Todesstern angreifen kann. Allerdings kann man die Sternzerstörer erst dann beschädigen, wenn man zuvor deren Schildgeneratoren ausgeschaltet hat.

Als nächstes greift man fünf Radartürme auf dem Todesstern an, die von je vier Turbolasertürmen bewacht werden. Um weiter zu kommen, müssen alle Radartürme zerstört werden.

Dann fliegt man einen Angriff auf drei weiter Radartürme. Zusätzlich zu deren Turbolasern kommen nun auch zwei Wellen TIE-Jäger zur Verstärkung.

Nun beginnt man mit einem Angriff auf sechs Abwehrtürme und drei Radartürme, die von insgesamt 30 Turbolaserstellungen verteidigt werden. Während des Kampfes erscheint ein Sternzerstörer aus dem Hyperraum über dem Todesstern und startet TIE-Jäger. Sobald alle TIEs gestartet sind, verlässt er die Schlacht wieder.

Wenn man alle Türme und TIEs vernichtet hat, kann man den Graben des Todesstern angreifen. Der Anfangsbereich des Grabens ist durch Turbolaser geschützt. Die anderen Jäger bleiben an dieser Stelle zurück und man durchfliegt den Graben allein. Im Graben muss man an den dortigen Geschützen vorbeikommen und den Aufbauten ausweichen. Sobald man den Graben zu 80 Prozent durchflogen hat, enden die Aufbauten und Geschütze, allerdings wird man von Darth Vader und seinen zwei Flügelmännern angegriffen. Da Vader sich stets hinter einem hält, kann man ihn nicht angreifen, sondern nur seinen Schüssen ausweichen. Schließlich wird einer der Flügelmänner von Vader durch den Millennium Falken abgeschossen. Nun muss man nur noch zwei Protonentorpedos auf die Ventilationsöffnung am Ende des Grabens abfeuern, um den Todesstern zu zerstören.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.