FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Real


The Core of Corruption ist die sechste Episode der Dawn-of-Defiance-Kampagne für das Star Wars Rollenspiel von Wizards of the Coast.

Handlung

Mit neuen Informationen bezüglich des Sarlacc-Projekts kehren die Agenten des Alderaanischen Widerstands zu Adrian Verana und Admiral Varth auf die Resurgence zurück. Sie wissen nun, dass das Projekt des Imperiums seine Ursprünge auf Coruscant hat. Nach einer Besprechung mit den Leitern der Operation werden sie nach Coruscant ausgeschickt, um dort die Quelle des Übels zu suchen, einem noch nicht fertig gestellten Wolkenkratzer irgendwo auf dem Planeten, den sie durch die Informationen Gilder Varths und durch Tero Reskan finden und infiltrieren. Dort stoßen sie auf die wahren Leiter des Projekts, die Inquisitoren, darunter Nolor welche bereit sind, bis in den Tod für ihre Sache zu kämpfen. Als die Verteidigung des Wolkenkratzers scheitert, zünden die Inquisitoren Bomben und bringen das Gebäude nach und nach zum Einsturz.

Nur knapp können Organas Agenten fliehen und müssen nach ihrer Flucht den Imperialen Rettungsteams entgehen. Trotz der Katastrophe erfahren sie die Hintergründe des Sarlacc-Projekts. Das Imperium ist mit dem Bau eines Prototyps für einen gigantischen Supersternzerstörer beschäftigt, und dessen Fertigung nähert sich bereits dem Ende.

Dramatis personae

Weblinks

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.