FANDOM


Kanon-30px30px-Ära-RealÄra Widerstand

The Mandalorian ist eine geplante Live-Action-Serie im Star-Wars-Universum, bei welcher der erfolgreiche Regisseur, Drehbuchautor, Produzent und Schauspieler Jon Favreau als Ausführender Produzent und Drehbuchautor dienen wird. Dave Filoni, der auch schon für The Clone Wars und Rebels verantwortlich war, wird in der ersten Folge Regie führen. In anderen Folgen werden Regisseure wie Deborah Chow, Rick Famuyiwa, Bryce Dallas Howard und Taika Waititi folgen. Abgesehen von Jon Favreau werden auch Dave Filoni, Kathleen Kennedy und Colin Wilson als Ausführende Produzenten tätig sein. Als Ausführende Ko-Produzentin wurde Karen Gilchrist genannt.

Die Serie wird im Jahr 7 NSY zur Zeit der Neuen Republik spielen und eine Menge neuer Charaktere in den Kanon einführen.

Beschreibung

„Nach den Geschichten von Jango und Boba Fett erscheint ein weiterer Krieger im Star-Wars-Universum. The Mandalorian spielt nach dem Fall des Imperiums und vor der Entstehung der Ersten Ordnung. Wir folgen den Mühen eines einzelnen Revolverhelden im Außenbereich der Galaxie, weit weg von der Autorität der Neuen Republik...“
— Jon Favreau [1]

Greef Carga, ein zwielichtiger Geschäftsmann und Anführer einer Kopfgeldjäger-Vereinigung, ist auf der Suche nach einem besonderen Gegenstand für einen Kunden. Da keiner seiner Schergen den Mut hat, auf die Suche danach zu gehen, wendet er sich an den Mandalorianer. Dieser nimmt seinen Auftrag an und wird daraufhin in einige Abenteuer verwickelt.[2] Vermutlich wird der Mandalorianer dabei von Cara Dune, einer ehemaligen Schocktrupplerin unterstützt, die nach ihrer vorherigen Arbeit als Einzelgängerin versucht wieder ein Teil der Gesellschaft zu werden.[3]

Entwicklung

Am 9. November 2017 kündigte der Disney-CEO Bob Iger die neue Live-Action-Serie an und erklärte, dass sie auf der voraussichtlich 2019 eröffnenden Streamingplattform der Firma ausgestrahlt werde.[4] Ein halbes Jahr später, am 8. März 2018, wurde dann auf StarWars.com verkündet, dass Jon Favreau, der vor allem für die Iron-Man-Filme des Marvel Cinematic Universe, sowie die Realverfilmung The Jungle Book bekannt ist, als Drehbuchautor und ausführender Produzent an der Serie mitwirken wird.[5] Während der Weltpremiere von Solo: A Star Wars Story gab Favreau im Gespräch mit Dan Casey bekannt, dass die Serie sieben Jahre nach der Schlacht von Yavin, spielen wird und viele neue Charaktere vorkommen werden.[6]

Der Titel der Serie wurde am 4. Oktober 2018 auf Favreaus Instagram-Account bekanntgegeben, zusammen mit einer an den klassischen Star-Wars-Lauftext angelehnten Handlungsbeschreibung.[1] Ebenfalls am 4. Oktober veröffentlichte StarWars.com einen Artikel, in dem das erste Bild mitsamt einiger Namen in der Produktion veröffentlicht wurden.[7]

Am 12. Dezember wurde auf StarWars.com die Besetzung der Serie verkündet. Demnach soll Pedro Pascal die Hauptrolle als ein mandalorianischer Einzelgänger übernehmen. Pascal war zuvor unter anderem in The Good Wife, Graceland, The Mentalist und Narcos zu sehen. Neben diversen Filmrollen in The Great Wall, Kingsman: The Golden Circle und The Equalizer 2 ist er auch durch seine Rolle des Oberyn Martell aus Game of Thrones einem breiten Publikum bekannt. In weiteren Rollen werden die ehemalige Mixed-Martial-Arts-Kämpferin Gina Carano (bekannt aus Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3, Fast & Furios 6 und Deadpool), Giancarlo Esposito (bekannt aus Malcolm X, Die üblichen Verdächtigen, Ali, Breaking Bad, Better Call Saul und Revolution), Emily Swallow (bekannt aus The Mentalist, Supernatural und Castlevania), Carl Weathers (bekannt aus der Rocky- und Action Jackson-Reihe, Predator, sowie zuletzt Chicago P.D. und Colony), Omid Abtahi (bekannt aus Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 2, American Gods und ganz vielen Gaststar-Rollen vieler bekannter Serien, darunter Navy CIS, Fringe, The Blacklist, Better Call Saul, Hawaii Five-O u.a.), der Oscar-nominierte Nick Nolte (als bester Hauptdarsteller nominiert für Herr der Gezeiten und Der Gejagte und als bester Nebendarsteller nominiert für Warrior) und der vielfach ausgezeichnete, sowie Oscar- und BAFTA-nominierte deutsche Schauspieler, Regisseur und Produzent Werner Herzog (unter anderem bekannt für und aus Grizzly Man, Bad Lieutenant und Königin der Wüste) zu sehen sein.[8]

Am 19. Dezember wurde auch StarWars.com der Komponist für die Serie bekannt gegeben. Auch die Star Wars Show produzierte dazu ein kurzes „Breaking News“-Video für den Star-Wars-Youtube-Kanal. Ludwig Göransson wird für die musikalische Untermalung der Serie zuständig sein. Der Komponist ist vor Allem für seine Arbeit an Black Panther („Golden Globe“-nominiert), Venom, Creed – Rocky’s Legacy und dessen Nachfolger Creed II bekannt. Auch pop-musikalisch ist Göransson aktiv. Der gebürtige Schwede produzierte unter anderem die drei Alben von Childish Gambio, ein Künstlername Donald Glovers, und erhielt für Arbeit an dessen dritten Album Awaken, My Love! drei Grammy Nominierungen. Für den Song Redbone wurden er und Glover sogar ausgezeichnet. Weiterhin produzierte er Songs und / oder Alben der Band Haim, sowie Chance The Rapper.[9]

Trailer

Galerie

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.