FANDOM


K (Sith-Krieger)
K
Zeile 92: Zeile 92:
   
 
==Gefährten==
 
==Gefährten==
Im Laufe das Spiels hat man die Möglichkeit, dass sich einem diverse computergesteuerte Gefährten anschließen. Diese bieten, neben einer Erweiterung der Handlung, die Möglichkeit, Fähigkeiten, über die Spieler nicht verfügen, zu übernehmen,<ref name="Gefährten">{{TOR|de/info/systems/gefahrten|Gefährten}}</ref> und zusätzliche Feuerkraft zur Verfügung stellen. Dabei kann der Spieler direkt mit den Gefährten interagieren und Beziehungen mit ihnen eingehen, es kann jedoch auch geschehen, dass die Gefährten sich gegen den Spieler wenden. Dabei hat jede Charakterklasse eine anderer Auswahl an Gefährten.<ref name="IGN-Gefährten">http://uk.pc.ign.com/articles/109/1093317p2.html</ref>
+
Im Laufe das Spiels hat man die Möglichkeit, dass sich einem diverse computergesteuerte Gefährten anschließen. Diese bieten, neben einer Erweiterung der Handlung, die Möglichkeit, Fähigkeiten, über die Spieler nicht verfügen, zu übernehmen,<ref name="Gefährten">{{TOR|de/info/systems/gefahrten|Gefährten}}</ref> und zusätzliche Feuerkraft zur Verfügung stellen. Dabei kann der Spieler direkt mit den Gefährten interagieren und Beziehungen mit ihnen eingehen, es kann jedoch auch geschehen, dass die Gefährten sich gegen den Spieler wenden. Dabei hat jede Charakterklasse eine andere Auswahl an Gefährten.<ref name="IGN-Gefährten">http://uk.pc.ign.com/articles/109/1093317p2.html</ref>
   
 
===Vette===
 
===Vette===

Version vom 27. Juni 2010, 09:03 Uhr

30px-Ära-Sith30px-Ära-Real

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt das Online-Videospiel The Old Republic; für weitere Bedeutungen siehe The Old Republic (Begriffsklärung).
„Traditionsgemäß ging es in Massively Multiplayer Online Games bisher um drei wesentliche Aspekte - Kampf, Erkundung und Charakterentwicklung. In Star Wars: The Old Republic verbinden wir die gefeierte Erzählkultur von BioWare mit den erstaunlichen Geschichte von Lucasfilm und LucasArts und fügen dem Genre einen vierten Aspekt hinzu – die Story.“
— Dr. Ray Muzyka über The Old Republic (Quelle)

Star Wars: The Old Republic (kurz: TOR) ist ein von BioWare in Austin, Texas entwickeltes Massive Multiplayer Online-Rollenspiel. Aber anders als bei anderen MMORPGs wird mehr Wert auf die Story gelegt, als auf das einfache Aufleveln, ähnlich wie bei Einzelspieler-Rollenspielen.[6]

Die Handlung des Spiels ist etwa 300 Jahre nach den Geschehnissen von Knights of the Old Republic und Knights of the Old Republic II – The Sith Lords und somit etwa 3600 Jahre vor Eine Neue Hoffnung und weniger als 10 Jahre nach dem Großen Krieg zwischen dem Sith-Imperium und der Alten Republik angesiedelt.[7][8] Der Spieler wird hierbei wählen, auf wessen Seite er kämpfen will.[9]

Zur Einführung in die Geschichte von The Old Republic wurde durch eine Kooperation von LucasArts, BioWare und Dark Horse zweimal im Monat einen neuer Webcomic auf der The-Old-Republic-Seite veröffentlicht,[10] was mit dessen Prequel fortgeführt wird.[11] Darüber hinaus werden diverse weitere Informationen über die Handlung, wie beispielsweise eine Zeitlinie und Informationen über die einzelnen Planeten des Spiels auf dieser Seite veröffentlicht.[12] Des Weiteren soll ein Roman zum Spiel namens The Old Republic – Eine unheilvolle Allianz im Juli 2010[13] und ein weiterer Roman im Dezember des selben Jahres erscheinen.[14]

Da die in Star Wars übliche Zeitrechnung in VSY und NSY in diesem Spiel nicht anwendbar ist, wurde eine neue Zeitrechnung, die sich an den Vertrag von Coruscant orientiert und Daten in VVC und NVC angibt, eingeführt.[7]

Beschreibung des Herstellers

Spielen Sie Star Wars: The Old Republic und schmieden Sie Ihre eigene Star Wars-Saga in einem von BioWare und LucasArts entwickelten Massively Multiplayer Online Game mit einer atemberaubenden Geschichte. Erkunden Sie ein Zeitalter, das Tausende von Jahren vor dem Aufstieg Darth Vaders liegt und in dem die Galaxis durch den Krieg zwischen der Alten Republik und dem Sith-Imperium gespalten ist.

Ob als Jedi, Sith oder anderer typischer Star Wars-Charakter - Sie treffen Entscheidungen, die Ihre eigene Story bestimmen und Sie auf die helle oder dunkle Seite der Macht führen. Auf Ihrem Weg lernen Sie mutige Gefährten kennen, die, abhängig von Ihren Taten, an Ihrer Seite kämpfen oder Sie verraten. Zusammen stellen Sie sich in dynamischen Star Wars-Kämpfen Ihren Feinden und verbünden sich mit anderen Spielern, um unbeschreibliche Herausforderungen zu bestehen.

Seien Sie dabei. Ihre eigene Star Wars-Saga beginnt in Star Wars: The Old Republic.[15]

Handlung

Vorgeschichte

Coruscant brennt 3653VSY

Die Sith zerstören Teile von Coruscant, darunter den Jedi-Tempel.

Nachdem die Galaktische Republik die Sith im Jedi-Bürgerkrieg besiegt hatte, war eine Zeit des Friedens und Wohlstandes angebrochen. Doch 275 Jahre nach Ende des Krieges fielen im Jahr 28 VVC die Wahren Sith, die aus den den Tiefen des Alls zurückgekehrt waren, über die Republik her. Der folgende Große Galaktische Krieg, in dem eine Vielzahl von Planeten verwüstet wurde, wütete 28 Jahre lang und die Sith konnten etwa die Hälfte der Galaxis erobern. Jedoch war der Sith-Imperator mit dem Fortschritt des Krieges unzufrieden, weshalb er der Republik ein Friedensangebot zukommen ließ. Da die Republik sich nicht dazu in der Lage sah, noch viel länger durchzuhalten, stimmte sie Verhandlungen zu.[7] Während sich die Diplomaten der Republik und Sith auf Alderaan trafen, wollten die Sith sich noch einen letzten Verhandlungsvorteil sichern. Sie schickten einen Einsatztrupp zur republikanischen Hauptstadt Coruscant. Dort töteten sie den Obersten Kanzler, zerstörten den Jedi-Tempel und bombardierten Teile der Stadt. Mit Coruscant als Geisel der Sith sah sich die Republik gezwungen, einen Vertrag zu unterschreiben,[16] durch den sie gezwungen war, mehrere wichtige Welten wie Bothawui[17] und Rodia abzutreten.[16] Die Jedi verließen Coruscant und siedelten zu ihrer alten Heimat Tython um[18] und die Republik versuchte, ihr Militär wieder aufzubauen, da der neue Frieden nicht stabil war und der Krieg mit den Sith jederzeit wieder ausbrechen konnte.[17]

Handlung des Spiels

Zwar besteht ein brüchiger Waffenstillstand zwischen der Republik und den Sith, doch überall in der Galaxis flammen kleinere Konflikte auf und beide Seiten bereiten sich auf einen neuen Krieg vor.[19]

Fraktionen und Charakterklassen

Das Spiel handelt primär vom Kampf des Sith-Imperiums gegen die Galaktische Republik. Durch die Wahl seiner Charakterklasse schließt sich der Spieler einer dieser Fraktionen an.[9] Jede Klasse hat später die Wahl zwischen zwei Unterklassen, die sich auf verschiedene Aspekte spezialisieren.[20]

Sith-Imperium

Sith Empire

Das Wappen der Sith

Das Sith-Imperium entstand ab 3.247 VVC, als auf dem Planeten Korriban Dunkle Jedi die Herrschaft über die dort einheimische Spezies übernahmen, aus denen später die Sith hervorgingen. Um 1.347 VVC führte der Sith-Lord Naga Sadow das Imperium in den Krieg gegen die Galaktische Republik, in dem er jedoch vernichtend geschlagen wurde. Doch einige Sith überlebten den Krieg und verbargen sich in den Unbekannten Regionen am Rande der Galaxis. Dort bauten sie, angeführt von einem Imperator, ihr Imperium wieder auf und rüsteten für einen neuen Feldzug gegen die Republik,[21] der im Jahr 28 VVC begann. Die ersten Kriegsjahre verliefen für die Sith sehr erfolgreich und sie fügten der Republik schwere Verluste zu, doch im 10. Kriegsjahr begann mit der ersten Schlacht von Bothawui eine Siegesserie der Republik. Zwar konnten die Sith den Kriegsverlauf in den nächsten Jahren durch den Kriegseintritt der Mandalorianer wieder zu ihren Gunsten wenden, doch dauerte dem Imperator dies zu lange und er zwang der Republik daher einen Friedensvertrag, der die Sith bevorzugte, auf.[7] Nach Abschluss des Vertrages verschwand der Imperator auf eine unbekannte Mission und überließ es einem zwölfköpfigen Rat der Sith das Imperium zu kontrollieren. Seine Bevölkerung ist deutlich kleiner als die der Republik und teilt sich in eine Zwei-Klassen-Gesellschaft aus Sith und normalen Personen auf.[21]

Sith-Krieger

„Korriban, die Wiege meiner Macht. Ich begann als Sith-Akolyth, lernte die Wege der Dunklen Seite. Nun diene ich einem Sith-Lords und mein Zorn hat ein Ziel. Ich werde die Jedi jagen und die Galaktische Republik vernichten.“
— Der Sith-Krieger über sich selbst (Quelle)
Sith-Krieger

Ein Sith-Krieger

Sith-Krieger sind in der Macht ausgebildet, um ihre Gegner auszuschalten, und können darüber hinaus hervorragend mit dem Lichtschwert umgehen, wobei sie sich auf besonders aggressive Kampftechniken verlassen. Weiterhin tragen sie Rüstungen und sind dadurch hervorragende Nahkämpfer. Dem Sith-Krieger stehen die Wege des Juggernauts, der auf Defensivfähigkeiten spezialisiert ist, und des Marodeurs, der ein Experte im offensiven Nahkampf ist, offen.[22]

Sith-Inquisitor

Der Sith-Inquisitor kann ähnlich wie der Sith-Krieger mit dem Lichtschwert umgehen, sein Hauptaugenmerk liegt aber nicht im Nahkampf, sondern in der Beherrschung der Macht. Mit dieser kann er gleich mehrere Gegner zugleich lähmen oder verwunden.[23]

Kopfgeldjäger

Der Kopfgeldjäger wird vom Sith-Imperium bezahlt um extrem gefährliche Missionen durchzuführen. Er verfügt über eine schwere Rüstung, die ihn vor Angriffen schützt sowie einen Jet-Pack, um sich vor Nahkampfwaffen in Sicherheit zu bringen. Neben seinem Blaster verfügen Kopfgeldjäger auch über einen Flammenwerfer und Mini-Raketen. Mit dieser Ausrüstung können sie es sogar mit einem Jedi aufnehmen.[24]

Imperialer Agent

Die so genannten Ziffer-Agenten stellen die Elite des Imperialen Geheimdienstes dar und sind auf List, Tücke und Hinterhalt spezialisiert. Sie können im Gefecht Deckung ausnutzen und verfügen über hervorragende Ausrüstung, darunter tragbare Schildgeneratoren, Computerschnittstellen, faserverstärkte Kampfanzüge und Kommunikationsmittel, mit deren Hilfe sie sogar in der Lage sind, Luftunterstützung anzufordern. An Waffen verfügen sie über verschiedene Gewehre und Pfeilwerfer.[25]

Galaktische Republik

Alte Republik GGK

Das Wappen der Republik

Die Republik besteht seit dem Jahre 21.400 VVC. Sie verfügt über eine enorme Zahl an Anhängern und die größte militärische Macht in der bekannten Galaxis. Im Galaktischen Senat sind Hunderte von Vertretern von Planeten vertreten, welche der Republik angehören, und ihre Verfassung basiert auf Freiheit und Rechten des Einzelnen.[17] Somit wurde die Republik ein Zentrum des Frieden und des technologischen und kulturellen Fortschritts. Doch der Ansturm des Sith-Imperiums traf die Republik völlig unerwartet. Nach einem langen und mühsamen Krieg war die Republik gebrochen und die Hauptstadt Coruscant lag in Trümmern.[7] Darüber hinaus litt die Republik aufgrund des Krieges und der Blockade der Handelsrouten unter einer schweren Wirtschaftskrise.[17] Die Republik sah sich daher gezwungen, einen Friedensvertrag mit den Sith einzugehen und zahlreiche Sternsysteme an die Sith abzutreten, was die Moral der Republik enorm untergrub,[19] auch wenn sie noch immer über eine bedeutende militärische Macht verfügte.[17]

Eng mit der Republik verbündet ist der Jedi-Orden. Dieser wurde 22.130 VVC von machtsensitiven Mönchen und Gelehrten gegründet und schloss sich der Republik 100 Jahre nach deren Gründung an.[7] In den folgenden Jahrtausenden entwickelten sich die Jedi zu Wächtern der Republik und verteidigten sie auch gegen die Sith. Angeführt wurden sie von einem zwölfköpfigen Jedi-Rat. In der Schlacht um Coruscant wurde jedoch ihr Tempel zerstört und viele Jedi, darunter die Hälfte des Rates, getötet, weshalb die Jedi sich zu ihrer alten Heimat Tython zurückzogen, allerdings auch weiterhin die Republik nach besten Kräften unterstützten.[18]

Jedi-Ritter

Gruppenbild

Die Klassen der Republik. Von links nach rechts: Jedi-Ritter, Jedi-Botschafterin, Schmuggler und Trooper

Ähnlich wie die Sith verfügt auch der Jedi-Ritter über Fähigkeiten mit dem Lichtschwert und der Macht, seine Kampfweise ist jedoch deutlich graziler. Durch sein Lichtschwert ist er ein hervorragender Nahkämpfer, verfügt dank seiner Fähigkeiten zu Machtstößen und dem Lichtschwertwurf auch über die Möglichkeit, entfernte Gegner zu bekämpfen. Darüber hinaus können Jedi, ebenso wie die Sith, Blasterschüsse mit ihrem Lichtschwert auf den Schützen zurückwerfen und tragen oft auch Rüstungen.[26]

Jedi-Botschafter

Jedi-Botschafter[27] sind im Gegensatz zu den Jedi-Ritter weniger auf den Lichtschwertkampf fixiert, sondern zeichnen sich durch exzellente Kenntnisse der Macht aus. Mit deren Hilfe können sie Feinde betäuben oder niederstrecken sowie die Kräfte der hellen Seite zu Zwecken der Heilung fokusieren.[23]

Trooper

Trooper sind die Elitesoldaten der Republik. Sie verfügen über extrem schwere Rüstungen und verschiedene cortosisverstärkte Blastergewehre, die ihnen die nötige Feuerkraft verschaffen, um es auch mit einem Sith aufzunehmen. Darüber hinaus können sie diverse Granaten einsetzten, um gleich mehrere Gegner auf einmal treffen zu können.[28] Neben einer sehr hohen Fernkampf-Schadensrate verfügt der Trooper auch über Kommandofähigkeiten, wodurch er verbündete Einheiten verstärken kann.[29]

Schmuggler

Im Gegensatz zum Trooper setzt der Schmuggler nicht auf schwere Waffen und Rüstungen, sondern auf Beweglichkeit, Glück und Geschick. Schmuggler können hervorragend mit Blasterpistolen umgehen und sind Meister darin, Deckung auszunutzen. Darüber hinaus verfügen sie über Betäubungsgranaten, um ihre Gegner kurzzeitig zu lähmen.[30] Außerdem sind Schmuggler besonders reaktionsschnell und begabt in Verhandlungen sowie anderen sozialen Fähigkeiten.[31] Der Schmuggler kann sich zwischen dem offensiven Pfad des Gunslingers und dem Pfad des Scoundrels, der als Unterstützer konzipiert ist, entscheiden.[32]

Spezies

Neben einer Klasse kann der Spieler bei der Erstellung seines Charakters auch dessen Spezies wählen. Bisher wurden Menschen, Chiss, Twi'lek[33] und Rattataki als spielbare Spezies bestätigt.[34]

Gefährten

Im Laufe das Spiels hat man die Möglichkeit, dass sich einem diverse computergesteuerte Gefährten anschließen. Diese bieten, neben einer Erweiterung der Handlung, die Möglichkeit, Fähigkeiten, über die Spieler nicht verfügen, zu übernehmen,[35] und zusätzliche Feuerkraft zur Verfügung stellen. Dabei kann der Spieler direkt mit den Gefährten interagieren und Beziehungen mit ihnen eingehen, es kann jedoch auch geschehen, dass die Gefährten sich gegen den Spieler wenden. Dabei hat jede Charakterklasse eine andere Auswahl an Gefährten.[36]

Vette

Vette

Vette

Vette ist eine Twi'lek und kann von Sith-Krieger als Gefährte genommen werden.[37] Sie ist eine ehemalige Sklavin, die später Piratin wurde, nachdem der Pirat Nok Drayen sie von ihren letzten Besitzer befreit hatte. Später entließ Nok jedoch alle seine Mitarbeiter, darunter auch Vette, die sich dort einer Gruppe anderer Twi'leks auf Nar Shaddaa anschloss ehe sie der Spieler fand. Vette verfügt über Humor und diverse kriminelle Fähigkeiten. Ihr Ziel ist es, denjenigen zu schaden, die die Twi'leks versklavten und ausbeuten.[38]

T7

T7 ist ein Astromechdroide, der zu Gefährten eines Jedi werden kann.[39]

Qyzen Fess

Qyzen Fess

Qyzen Fess in Begleitung eines Jedi

Qyzen Fess ist ein trandoshanischer Jäger, der ebenfalls einen Jedi begleiten kann.[40]

Kim Vaal

Kim Vaal ist ein Dashade, der dem Sith-Inquisitor folgt. Er ist ein guter Nahkämpfer und kann die Machtkräfte seiner Gegner vorübergehend blockieren.[41]

Xalek

Xalek, ein Kaleesh, ist ebenfalls ein Gefährte des Inquisitors, trifft jedoch erst deutlich später als Kim Vaal auf diesen.[41]

Schauplätze

Der Spieler wird in The Old Republic Zugang zu einer Vielzahl von Planeten haben,[42] von denen bisher dreizehn vorgestellt wurden.[43]

Tython

Jedi-Enklave auf Tython

Die Jedi-Enklave auf Tython

Tython ist die Heimat der Jedi. Hier wurde um 32.800 VVC von einigen Philosophen und Gelehrten die Macht entdeckt. 22.140 VVC kam es zum Konflikt zwischen den Anhängern der hellen und der dunklen Seite der Macht, in dem Tython schwer verwüstet wurde. 10 Jahre später kehren einige Mönche und Gelehrte, die das überlebt hatten, nach Tython zurück und gründeten dort den Jedi-Orden.[7] In den nächsten Jahrtausenden verließen die Jedi jedoch ihre Heimat und errichteten ihren Haupttempel auf Coruscant. Als dieser jedoch in der Schlacht um Coruscant zerstört wurde und der Republik das Geld zum Wiederaufbau fehlte,[16] zogen die Jedi erneut nach Tython, um dort über die Ereignisse des vergangene Krieges zu meditieren und neue Stärke zu gewinnen. Jedoch siedelten sich auch einige Twi'lek dort an.[18][44] Tython ist der Startplanet für den Jedi-Ritter und den Jedi-Botschafter.[45]

Korriban

Auf Korriban siedelten sich 3.247 VVC Dunkle Jedi an, die dort zu den Herrschern der einheimischen Spezies wurden. Aus ihnen entwickelten sich die Sith.[7] Während der nächsten Jahrtausenden blieb Korriban eine wichtige Welt der Sith und sie gründeten dort ihre wichtigste Akademie.[46]

Korriban ist zu weiten Teilen von Wüste und Fels bedeckt, wird aber dennoch von diversen gefährlichen Tieren bewohnt. Vor der Akademie befindet sich das Tal der Dunklen Lords, in dem einige der mächtigsten Sith-Lords der Vergangenheit begraben wurden.[46][47] Korriban ist die Startwelt der Sith-Krieger[48] und des Sith-Inquisitors.[45]

Nal Hutta

Hutta-Rohre

Die Oberfläche von Nal Hutta

Nal Hutta, oft einfach nur Hutta genannt,[49] ist eine sumpfige, verschmutze Welt, die von den Hutten beherrscht wird. Ursprünglich trug der Planet den Namen Evocar und war eine paradiesische Welt, die von den Evocii bewohnt wurde. Als jedoch die Hutten den Planeten entdeckten, begannen sie dort zu siedeln und geben ihm den Namen Nal Hutta, was in ihre Sprache übersetzt „prächtiges Juwel“ bedeutet. Sie errichteten Fabriken auf dem Planeten und verschmutzten ihn.[50] Nal Hutta entwickelte sich mit der Zeit zu einem Hort des Verbrechens, hielt sich nach außen hin jedoch neutral, so auch im Krieg zwischen den Sith und der Republik.[49] Nal Hutta ist der Startplanet der Kopfgeldjäger[48] und der Agenten.[51]

Ord Mantell

Ord Mantell ist eine wichtige Militärbasis der Republik, jedoch verkaufte ein korrupter Admiral die dort stationierten Schiffe der Republik, worauf das Militär den Planeten aufgab und dieser zu einem Nest für Schmuggler, Piraten und Kopfgeldjäger wurde. Während Ord Mantell vom Großen Krieg kaum betroffen wurde, schloss die Regierung sich nach dem Vertrag von Coruscant wieder der Republik an, jedoch gab es Widerstandsgruppen, die damit nicht einverstanden waren. Diese Separatisten wollten den Planeten gewaltsam aus der Republik lösen und es kam zu schweren Kämpfen zwischen ihnen und den republikanischen Truppen,[52] die dem Planeten schwere Schäden zufügten. Es kam zu Hungersnöten und einem Anstieg der Kriminalität.[42] Auf Ord Mantell starten sowohl Schmuggler[48] als auch der Trooper ins Spiel.[53]

Coruscant

CorucantHafen

Ein Raumhafen auf Coruscant

Coruscant ist die Hauptstadt und das Herz der Republik. Der ganze Planet wird von einer gewaltigen Stadt bedeckt. Im Großen Galaktischen Krieg wurde der Planet jedoch von den Sith geplündert und noch immer sind weite Teile nicht wieder aufgebaut und diverse Gebiete der Unterstadt liegen fest in den Händen von Banden[54] und kriminellen Organisationen wie der Schwarzen Sonne.[55]

Balmorra

Balmorra war zur Zeit des Krieges ein wegen seiner Waffenproduktion stark umkämpfter Planet in den Kolonien. In Folge des Vertrages von Coruscant musste die Republik jedoch ihre Truppen von dieser Welt abziehen und ließ nur ein kleines Kontingent zurück, um den örtlichen Widerstand zu organisieren. Auf diese Weise gelang es, dass sie Sith nicht die vollständige Kontrolle über den Planeten übernehmen konnten, jedoch fühlte sich die Bevölkerung größtenteils als von der Republik im Stich gelassen. Zur Zeit des Spieles hat die Republik gerade damit begonnen, ihre Präsenz auf dem Planeten wieder zu erhöhen.[56]

Alderaan

AlderaanTOR

Eine Ebene auf Alderaan, im Hintergrund Schloss Organa

Alderaan ist eine idyllische Kernwelt, doch im Großen Galaktischen Krieg war auch dieser Planet ein Ziel der Sith. Zwar konnte deren Angriff zurückgeschlagen werden, doch von da an wurde das einst friedfertige Alderaan zu einem Befürworter strengster Militärmaßnahmen gegen die Sith. Nachdem die Republik jedoch mit diesen Frieden geschlossen hatte, verließ der alderaanische Kronprinz wutentbrannt Coruscant und sagte seinen Planeten von der Republik los. Wenig später wurde er jedoch von einem Attentäter erschossen und seine Mutter starb kurz darauf, ohne einen Erben zu hinterlassen, wodurch es zu einem Bürgerkrieg um die Thronfolge kam. Die Republik unterstützt dabei die Familie Organa, während eine andere Familie sich mit den Sith verbündet hat.[57]

Weiterhin ist Alderaan die Heimat der insektoiden Killik-Spezies.[58]

Tatooine

Tatooine ist eine Wüstenwelt im Äußeren Rand, die lange Zeit keine Galaxisweite Beachtung fand, bis vor etwa 500 Jahren die Czerka Corporation dort eine Minenkolonie gründete. Da sich der Bergbau dort aber nicht rechnete, errichtete Czerka dort stattdessen ein Testfeld für Waffen, schließlich gab Czerka jedoch auch die Waffenforschungen auf und ließ die Waffenlabore dort zurück. Das Sith-Imperium errichtete daher einen Stützpunkt in Mos Ila auf Tatooine, um nach den Waffen zu suchen.[59]

Die wichtigste Stadt auf Tatooine ist das gesetzlose Anchorhead, das von Schmugglern und Piraten, die von der Bildfläche verschwinden wollen, als Absteige genutzt wird. Neben den eingewanderten Menschen leben auf Tatooine noch die einheimischen Jawas und Sandleute.[59]

Dromund Kaas

Dromund

Ruinen auf Dromund Kaas

Das im äußeren Rand[60] gelegene, von Dschungel bedeckte, Dromund Kaas ist die Thronwelt des Sith-Imperiums. Es wurde bereits in der Urzeit von den Sith besiedelt, jedoch gerieten die Hyperraumkoordinaten des Planeten im Laufe der Zeit in Vergessenheit. Nachdem das Reich der Sith im Großen Hyperraumkrieg zerschlagen worden war, sprang die verbliebene Flotte unter Kommando des Imperators durch die Galaxis, bis sie schließlich Dromund Kaas wiederentdeckte. Dort bauten die Sith ihr Imperium wieder auf und errichteten die Hauptstadt Kaas City und eine Zitadelle, die die Macht des Imperators darstellen sollte. Währenddessen bauten die Sith ihre Armee und ihre Flotte wieder auf und der Imperator experimentierte mit der Dunklen Seite, um seine Macht weiter zu stärken. Jedoch veränderte er dabei die Ionosphäre des Planeten dauerhaft, Dromund Kaas seitdem von gewaltigen elektrischen Stürmen heimgesucht wird. Auch nach dem Krieg der Sith gegen die Republik, in der strategisch wichtigere Welten wie Korriban erobert wurden, blieb Dromund Kaas die Hauptwelt des Imperium und Sitz des Rat der Sith, der von dort das Reich kontrolliert.[61]

Taris

Der Planet Taris wurde im Verlauf des Jedi-Bürgerkrieges von den Sith bombardiert und fast völlig zerstört. Erst nach Ende des Großen Galaktischen Krieges begann die Republik mit dem Wiederaufbau dieser Welt, weshalb er noch immer größtenteils von Sümpfen und Ruinen bedeckt ist. Doch die Wiederaufbaumaßnahmen der Republik werden von Gefahren wie den monströsen Rakghulen bedroht und auch das Sith-Imperium versucht, den Wiederaufbau zu verhindern.[62]

Belsavis

BelsavisTOR

Die vereiste Oberfläche von Belsavis

Belsavis ist ein Eisplanet im äußeren Rand, auf dem jedoch in vereinzelten Bereichen aufgrund vulkanischer Aktivität tropisches Klima herrscht. Die Rakata errichteten auf Belsavis ein Gefängnis, in dem sie die gefährlichsten Häftlinge der Galaxis im Stasis unterbrachten. Wenige Jahre vor dem Großen Galaktischen Krieg entdeckte die Republik dieses Gefängnis, welches sie „Grab“ taufte, und begann damit, es weiter abzusichern, da es zehntausende Jahre nach dem Abzug der Rakata nur noch eine Frage der Zeit war, bis die Gefangenen entkommen könnten. Über den „Grab“ errichtete die Republik ein eigenes Gefängnis, das sie für extrem gefährliche Gefangene verwendeten, wenn eine Hinrichtung nicht möglich oder praktikabel war. Im Verlauf des Krieges gegen das Sith-Imperium wurden dort einige Sith und Schöpfungen der Sith-Alchemie verwahrt, jedoch erfuhr das Sith-Imperium von der Position des Gefängnisses und versucht seitdem, die Gefangenen von dort zu befreien.[63]

Voss

Voss ist ein Planet im äußeren Rand,[64] der kurz nach den Abschluss des Vertrags von Coruscant von entdeckt wurde. Zunächst ging man davon aus, er beherberge nur die primitive Rasse der Gormaks, bis man von einer zweiten extrem machtempfindlichen Rasse erfuhr die denselben Namen trugen wie ihr Heimatplanet: Die Voss. Dieses Volk lebt auf dem Gipfel eines Berges, von wo sie sich gegen die Gormaks behaupten. Daraufhin versuchte das Imperium diesen Planeten zu erobern, doch deren Angriffsflotte ging bei dem Versuch verloren. Seitdem versuchen Republik und Imperium friedlich der Gunst der Voss zu erlangen,[65] während die Gormaks begonnen haben die Technologie der Fremdweltler zu adaptieren[66] und sogar versuchen, eigene Raumschiffe zu bauen[67] und aufgrund deren Freundschaft zu den Voss zu Feinden der Republik und des Imperiums wurden. Während die Gormak die Voss als Korrumpierung des Planeten ansehen und daher auslöschen wollen, verteidigen sich die Voss ausschließlich und planen nicht die Vernichtung der Gormak, da ihnen deren Ausrottung in einer Prophezeiung verboten wurde.[68] Voss' Oberfläche besteht hauptsächlich auf felsigen Ebenen, Wäldern und Gebirgen.[65]

Hoth

HothTOR

Wracks auf Hoth

Hoth ist eine Eiswelt im äußeren Rand. Während des Großen Krieges ereignete sich im Orbit des Planeten eine wichtige Schlacht, in deren Verlauf hunderte Schiffe der Republik und des Imperiums auf den Planeten abstürzten. Da im Kriegsverlauf beiden Seiten keine Zeit blieb, um die Wracks zu bergen, wurde damit erst nach Abschluss des Friedensvertrags begonnen, doch einige Piratengruppen kamen in Besitz von Informationen über die Wracks und begann ebenfalls mit deren Bergung, weshalb die Eiswüsten von Hoth zum Schauplatz diverser Scharmützel um die Wracks wurde.[69]

Spielmechanik

TOR-Screen

Ein Screenshot aus The Old Republic

Von den Macher von The Old Republic wurde angekündigt, dass in dem Spiel die Handlung im Vergleich zu anderen MMORPGs in den Vordergrund gestellt werden solle.[6] Daher werden sich Entscheidungen des Spielers auf seinen weiteren Handlungsverlauf auswirken und jede Charakterklasse soll eigene Geschichte bekommen, die sich von den anderen Klassen unterscheidet.[70]

Darüber hinaus wird The Old Republic vollständig vertont sein, das heißt, jeder Charakter und jeder NSC wird sprechen können. Insgesamt enthält das Spiel dadurch hunderttausende Zeilen gesprochenem Dialog, der von hunderten Sprechern aufgenommen wird.[71]

Entwicklungsgeschichte

The Old Republic wurde am 21. Oktober 2008 erstmals von LucasArts und BioWare angekündigt.[6] Wenig später wurden auch erste Bilder veröffentlicht.[72] Am 12.12. folgte eine erste Videodokumentation, die auch bereits erste bewegte Bilder aus dem Spiel enthielt.[73] Ab dem 20. März wurden beginnend mit dem Kopfgeldjäger die ersten Details über spielbare Klassen bekannt gegeben[24] und eine Woche später erschien das erste Video über die Vorgeschichte von The Old Republic.[7] Am 1.6. erschien dann ein erster Trailer namens Betrogen, der von der Fangemeinschaft gut aufgenommen wurde[74] und der auf auf der Electronic Entertainment Expo 2009 Anfang Juni 2009 gezeigt wurde. Ebenfalls wurde dort der Presse eine erste Demoversion vorgeführt[75] und am 17.7. wurde eine Videodokumentation über die Sprachausgabe in The Old Republic veröffentlicht, die auch erste Einblicke in die Spielmechanik bot. Auch dieses Video wurde in Fankreisen allgemein positiv bewertet.[76] Weiterhin wurde auf der GamesCom von 19. bis 24. August 2009 in Köln eine erste öffentlich Spieldemonstration vorgestellt[48] und auf der Penny Arcade Expo von 4. bis 6. September in Seattle vertreten, wo unter anderem der Planet Coruscant, ein Ingame-Auktionshaus und ein Crafting-System angekündigt wurden.[77] Seit dem 28. September 2009 ist es möglich, sich auf der offiziellen Website als Tester zu bewerben.[78]

Am 12. Januar 2010 wurde bekannt gegeben, dass Bioware eine Veröffentlichung für Frühjahr 2011 anstrebt, ein genaues Datum wurde, ebenso wie die Kosten des Spiels, noch nicht bekannt gegeben.[5] Im Rahmen einer Präsetion zur Electronic Entertainment Expo 2010 wurde angekündigt, dass jeder Spieler ein eigenes Schiff erhalten wird, sowie dass Spieler-gegen-Spieler-Gefechte in so genannten „Warzones“ stattfinden werden und es Belohnungen für Erfolge im Kampf gegen andere Spieler geben wird. Ob diese Warzones allerdings die einzige Form von Spieler-gegen-Spieler-Gefechten ist oder ob diese noch in anderer Form stattfinden, wurde bisher nicht bestätigt. Weiterhin wurde ein zweiter cinematischer Trailer namens Hoffnung präsentiert.[79]

Deutsche Version

Am 3. Juni 2009 erschien in offiziellen Youtube-Channel von Electronic Arts eine deutsche Version des Betrogen-Trailers.[80] Am 18.8.2009 gab Electronic Arts dann bekannt, das Spiel vollständig auf Englisch, Deutsch und Französisch, zu veröffentlichen.[81]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.swtor.com/
  2. http://www.swtor.de/
  3. http://www.swtor.fr/
  4. http://www.swtor.com/community/showthread.php?t=109426
  5. 5,0 5,1 http://www.swtor.com/de/community/showthread.php?t=109425
  6. 6,0 6,1 6,2 http://www.swtor.com/news/article/press-release-001
  7. 7,0 7,1 7,2 7,3 7,4 7,5 7,6 7,7 7,8 http://www.swtor.com/info/holonet/timeline/timeline1
  8. http://www.swtor.com/community/showthread.php?p=1780110#post1780110
  9. 9,0 9,1 http://www.swtor.com/info/faq#
  10. http://www.swtor.com/news/press/20090207_001
  11. http://www.swtor.com/de/nachrichten/artikel/20100312_002
  12. http://www.swtor.com/news
  13. http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/0345511328/
  14. http://www.amazon.de/Star-Wars-Stand-Alone-Paul-Kemp/dp/0345511387/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books-intl-de&qid=1270800209&sr=8-1
  15. http://www.swtor.com/de/spielinfo
  16. 16,0 16,1 16,2 The Old Republic – Threat of Peace
  17. 17,0 17,1 17,2 17,3 17,4 http://www.swtor.com/info/holonet/allegiances/galactic-republic
  18. 18,0 18,1 18,2 http://www.swtor.com/info/holonet/allegiances/jedi-order
  19. 19,0 19,1 http://www.swtor.com/info/story/setting
  20. Erweiterte Klassen auf der Homepage von The Old Republic
  21. 21,0 21,1 http://www.swtor.com/info/holonet/allegiances/sith-empire
  22. http://www.swtor.com/info/holonet/classes/sith-warrior
  23. 23,0 23,1 PC Games Ausgabe 13/2009
  24. 24,0 24,1 http://www.swtor.com/info/holonet/classes/bounty-hunter
  25. http://www.swtor.com/de/spielinfo/holonetz/klassen/imperialer-agent
  26. http://www.swtor.com/de/spielinfo/holonetz/klassen/jedi-ritter
  27. http://www.swtor.com/de/community/forumdisplay.php?f=81
  28. http://www.swtor.com/info/holonet/classes/trooper
  29. http://www.gamespot.com/pc/rpg/starwarstheoldrepublic/news.html?sid=6209373&tag=topslot;img;2&mode=previews
  30. http://www.swtor.com/info/holonet/classes/smuggler
  31. http://www.swtor.com/news/article/20090807_001
  32. http://darthhater.com/2009/12/18/charting-a-path-to-class-customization/
  33. http://e3.gamespot.com/story/6265070/star-wars-the-old-republic-exclusive-hands-on-bounty-hunter-trooper-imperial-agent-smuggler-sith-inquisitor-and-sith-warrior?tag=topslot%3Bimg%3B2&page=1
  34. http://www.thegalacticstruggle.com/2010/05/13/star-wars-the-old-republic-reveal-playable-species-with-our-hands-on/
  35. Gefährten auf der Homepage von The Old Republic
  36. http://uk.pc.ign.com/articles/109/1093317p2.html
  37. http://www.gamespot.com/pc/rpg/starwarstheoldrepublic/news.html?sid=6264088&mode=previews
  38. Vette auf der Homepage von The Old Republic
  39. T7 auf der Homepage von The Old Republic
  40. Qyzen Fess auf der Homepage von The Old Republic
  41. 41,0 41,1 http://darthhater.com/2009/12/03/companion-characters/
  42. 42,0 42,1 http://www.swtor.com/media/vidcasts/devdispatch002
  43. http://www.swtor.com/de/spielinfo/holonetz/planeten
  44. http://www.swtor.com/info/holonet/planets/tython
  45. 45,0 45,1 http://www.pcgames.de/aid,701419/Star-Wars-The-Old-Republic-Vorschau-Wir-haben-das-MMO-ausfuehrlich-angespielt/PC/Vorschau/?page=5
  46. 46,0 46,1 Knights of the Old Republic (Videospiel)
  47. http://www.swtor.com/info/holonet/planets/korriban
  48. 48,0 48,1 48,2 48,3 Erstes offizielles Walkthrough-Video
  49. 49,0 49,1 http://www.swtor.com/info/holonet/planets/hutta
  50. Empire at War
  51. In einem Interview wurde bestätigt, dass sich je zwei Klassen einen Startplaneten teilen. Per Ausschlussverfahren bleibt nur noch der Agent als die zweite Klasse, die auf Nal Hutta startet, übrig.
  52. http://www.swtor.com/info/holonet/planets/ord-mantell
  53. http://darthhater.com/2009/09/06/todays-gameplay-demonstration-at-pax-shows-trooper-gameplay-dance-deat/
  54. http://www.swtor.com/de/spielinfo/holonetz/planeten/coruscant
  55. http://www.swtor.com/de/medien/konzeptgrafiken/coruscant-2
  56. http://www.swtor.com/de/spielinfo/holonetz/planeten/balmorra
  57. http://www.swtor.com/de/spielinfo/holonetz/planeten/alderaan
  58. http://www.swtor.com/de/medien/konzeptgrafiken/alderaan-1
  59. 59,0 59,1 http://www.swtor.com/de/spielinfo/holonetz/planeten/tatooine
  60. http://www.starwars.com/atlas/index.html?page=2
  61. http://www.swtor.com/de/spielinfo/holonetz/planeten/dromund-kaas
  62. http://www.swtor.com/de/spielinfo/holonetz/planeten/taris
  63. http://www.swtor.com/de/spielinfo/holonetz/planeten/belsavis
  64. The Essential Atlas Online Companion auf StarWars.com
  65. 65,0 65,1 http://www.swtor.com/de/spielinfo/holonetz/planeten/voss
  66. http://www.swtor.com/de/medien/konzeptgrafiken/voss-2
  67. http://www.swtor.com/de/medien/konzeptgrafiken/voss-0
  68. Gormak auf der Homepage von The Old Republic
  69. Hoth auf der Homepage von The Old Republic
  70. http://www.swtor.com/news/article/20081205_001
  71. http://www.swtor.com/news/article/20090710_001
  72. http://www.swtor.com/news/article/star-wars-old-republic-media-update
  73. http://www.swtor.com/media/vidcasts/viddoc001
  74. http://www.swtor.com/media/trailers/deceived-cinematic-trailer
  75. http://www.swtor.com/news/article/20090619_002
  76. http://www.swtor.com/media/trailers/video-documentary-3
  77. http://darthhater.com/2009/09/05/coruscant-trailer/
  78. http://www.swtor.com/de/nachrichten/artikel/20090929_001
  79. http://www.gametrailers.com/video/e3-2010-electronic-arts/101645
  80. http://www.youtube.com/watch?v=mHZthskJ8Mk
  81. Ankündigung in Live-Stream zur GamesCom
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.