FANDOM


30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium30px-Infinities30px-Ära-Real


BKL-Icon Dieser Artikel behandelt die achtteilige Comicbuch-Serie; für George Lucas' fiktives Universum, siehe Star Wars.


„Haha! Ich habe es kein bisschen verändert, oder habe ich es?“
— Troy McClure[3]

The Star Wars ist eine achtteilige, nicht-kanonische Comicbuch-Serie, die September 2013 von Dark Horse Comics in Englisch erschienen ist. Es erweitert die originale Vorstellung der Star Wars Trilogie von George Lucas aus dem Jahre 1974, in welcher Luke Skywalker schon älter war und ein ausgebildeter Jedi ist, wobei er Obi-Wan Kenobi als Lehrer ersetzt. Der Hauptprotagonist sollte Annikin Starkiller sein. Der Comic wurde von Jonathan W. Rinzler neu geschrieben, von Mike Mayhew illustriert und von Randy Stradley bearbeitet. The Star Wars hat viele Ähnlichkeiten zu dem Endprodukt Episode IV – Eine neue Hoffnung, das 1977 erschienen ist. Allerdings ist es in einigen Punkten unterschiedlich.

Handlung

In dem Universum von The Star Wars gibt es die Jedi-Bendu, welche als persönliche Leibwächter für den gütigen Imperator seit 100.000 Jahren fungierten, bevor die Ritter der Sith entstanden. Im Mittelpunkt der Geschichte gab es den Jungen Annikin Starkiller, Sohn des ehemaligen Jedi-Bendu Kane Starkiller, der seinen Heimatplaneten Utapau verließ, um auf einen Planeten namens Aquilae zu reisen, der noch unabhängig vom Neuen Galaktischen Imperium war. Dort trifft er den weisen Luke Skywalker, der Annikin Starkiller als Lehrer unterstützt.[4]

Luke und Annikin

Annikin Starkiller unter den Lehren von Like Skywalker.

Aquilae war die Heimat der Prinzessin Leia und auch gleichzeitig das Ziel für eine Besatzung des Neuen Galaktischen Imperiums, da der Planet hochentwickelte Klon-Technologien besaß. Der König von Aquilae erfuhr von dem Vorhaben durch einen seiner Spionen, Clieg Whitsun, der ein Angestellter auf dem imperialen Hauptsitz Alderaan war. Zur Verteidigung seiner Heimat griff der König die Raumstation des Neuen Galaktischen Imperiums an, was zur Folge hatte, dass zwei Droiden in die Jundland-Wüste des Planeten landeten.[4]

„Mein name ist Annikin Starkiller, und ich bin hier, um sie zu retten!“
— Annikin Starkiller zu dem König[5]

Kurz danach starb der König, was Prinzessin Leia als Oberhaupt ihrer Heimat und neues Ziel des Imperiums zurückließ. In der Zwischenzeit wurde Annikin Starkiller ein Padawan des Jedi-Benus Luke Skywalker. Sie reisten zu der Prinzessin, um sie vor einigen Gefahren zu bewahren. Nachdem sie die Prinzessin gerettet hatten, leiteten die beiden sie durch die Jundland-Wüste zu der Weltraumbahnhof-Stadt Gordon, wo sie Han Solo trafen. Han Solo war ein Urellianer, ein großes Reptil, das den Ruf hatte, Wookiees auf ihrem Heimatplaneten Yavin zu jagen.[4]

Solo war ein alter Freund von Kane Starkiller, Annikins Vater, mietete einen Frachter, der dem Captain Valorum gehörte. Während sie vor imperialen Patrouillen flohen, starb Kane, da er sich selbst opferte, um seine Kameraden zu retten, wobei sich Valorum als Sith-Ritter zeigt.[4]

Nach der Flucht vor Valorum durch das klauen eines gegnerischen, imperialen Schiffes, wurden die Protagonisten durch ein Asteroidenfeld gejagt, worauf sie dazu gezwungen wurden, auf der Heimatwelt der Woolies, Yavin. Dort richten sie sich mit den Wookies aus, die gerade inmitten einer Schlacht gegen ihre Feinde, die Urellianer, waren. Währenddessen trafen sie den Wookiee Chewbacca. Die Gruppe sammelte sich auf dem Heimatplaneten der Anthropologisten Owen und Beru, während Prinzessiln Leia erneut von imperialen Truppen gefangen wurde, um auf die Raumstation gebracht zu werden.[4]

Die Gruppe reiste zurück nach Aquilae, um die Prinzessin zu retten. Annikin stahl eine Sturmtruppenrüstung, um die Raumstation zu infiltrieren, wird jedoch dabei gefangen genommen. Ein großer Off-Screen Darth Vader orderte Valorum, um Starkiller umzubringen. Jedoch änderte Valorum seine Ansichten und ließ Annikin frei. Annikin rettete Leia im letzten Moment, bevor Luke einen Raumjägerstaffel, die aus Wookiees bestand, zur Raumstation leitete, um die Raumstation zu zerstören.[4]

Als die Helden nach Aquilae zurückkehrten, ernannte die Prinzessin Anikin Starkiller zum „Königlichen Retter von Aquilae“.[4]

Inhalt

Entstehung

Der Zeichnungsstil, der von Mike Mayhew umgesetzt wird, wurde von den frühesten Konzeptzeichnungen Ralph McQuarrie, Joe Johnston und Colin Cantwell inspiriert. Der Schreibstil der Geschichte soll offensichtlich dem des Comics Die verborgene Festung von Akira Kurosawa angelehnt sein.[6]

Auf der WonderCon am 31 März 2013 enthüllte Dark Horse Comics, dass das originale Script von Star Wars in Form einer achtteiligen Comicreihe erscheint. Eine Zahl von Zeichnungen wurde dort gezeigt, welche darauffolgend auf der Webseite von Bleeding Cool aufgeführt wurden (siehe hier).[1] Das wurde von mehr detaillierten Informationen am nächsten Tag auf der Webseite und dem Twitter-Account von Dark Horse Comics gefolgt.[7][8]

Ausgaben

Weblinks

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.