FANDOM


30px-Ära-Aufstieg

Thi Xon Yimmon war ein männlicher Cereaner, der um das Jahr 19 VSY der Anführer der Widerstandsbewegung Peitsche war, die gegen das Galaktische Imperium agierte.

Biografie

Im Jahr 19 VSY ließ sich Yimmon von Jax Pavan, einem überlebenden Jedi der Order 66, und einigen anderen seiner Untergrundorganisation überreden, seinen Standort von Coruscant nach Dantooine zu verlegen, um Imperator Palpatine zu entkommen. Er flog auf der Fernpendler mit Jax Pavan, Laranth Tarak, Den Dhur und dem Droiden I-5YQ die Hydianische Handelsstraße entlang. Sie gaben vor, ein normaler Frachter zu sein und steuerten deshalb nach und nach verschiedene Raumhäfen an. Ihr längster Zwischenstopp war bei Toprawa, wo sich Jax und Laranth mit einer Antarianischen Rangerin trafen, um sie wegen dem Widerstand zu kontaktieren. Als die Gruppe von Toprawa wieder aufbrach, kam urplötzlich ein Teil des Todesschwadrons aus dem Hyperraum, mit der 501. Sturmtruppenlegion an Bord. Darth Vader persönlich führte sie an, als die Truppen den Frachter enterten. Mit einem Traktorstrahl wurde die Fernpendler zum Andocken gezwungen. Der Sith-Lord kam mit seinen Soldaten durch die Andockschleuse und entführte Thi Xon Yimmon. Laranth wurde bei dem Versuch getötet, Vaders Schiff zu beschädigen, I-5YQ wurde beschädigt, Pavan und Den Dhur konnten mit seinen Einzelteilen gerade so entkommen, bevor ihr Schiff durch die Gravitation zweier Sterne zerstört wurde. Sie wurden von einem Trupp der Ranger gerettet, während Vader Yimmon wegbrachte, der seinen Geist verschlossen hatte und so bewusstlos geworden war, damit Vader nicht die Kontrolle über ihn erlangen konnte. Dieser brachte ihn auf die Kantaros Station im Bothan-System, wo er ihn in eine Zelle sperrte, ihn zu verhören. Doch das Verhör schlug fehl, weil Yimmon, durch seine getrennten Gehirne, der Gedankenbeeinflussung widerstand. Darauf beschloss Vader, ihn von Probus Tesla, einem seiner fähigsten Inquisitoren, befragen zu lassen, während er unter dem Einfluss von Medikamenten stand. Dazu kam es jedoch nicht mehr, denn Jax Pavan und seine Verbündeten befreiten ihn und töteten Tesla.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.