FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Sith

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt die Korvette; für die alderaanische Schiffsklasse der Ära des Aufstiegs des Imperiums siehe Thranta-Klasse-Kriegskreuzer.

Die Korvette der Thranta-Klasse von Corellia StarDrive, auch bekannt als CR-12-Korvette, war ein Kriegsschiffsmodell der Galaktischen Republik, das während und nach dem Großen Galaktischen Krieg eingesetzt wurde. Bekannte Raumschiffe dieser Klasse waren die Grace of Champalan Tides und die Brentaal Star.

Technologie

Brentaal Star

Seitenansicht der Thranta-Klasse

Die in etwa 300 Meter langen Korvetten waren mit doppelten Turbolaserkanonentürmen – zweien an den Bugflanken, einem an der Heckunterseite –, Lasertürmen, einer Ionenkanone und Erschütterungsraketenwerfern bewaffnet und verfügten über Schutzschilde, die insbesondere an der frontalen Kommandobrücke redundant waren. Schiffe der Thranta-Klasse besaßen an Steuer- und Backbord jeweils eine Hangaröffnung auf Höhe der Triebwerkssektion. Diese boten Platz für 14 Sternjäger, drei Bomber und vier Shuttles. Darüber hinaus waren sie mit Transportkapseln ausgestattet, die es ermöglichten, feindliche Schiffe zu entern. Die hohe Operationsreichweite und der verstärkte Langstrecken-Kommunikationsturm machten ausgedehnte Scouteinsätze möglich. Das Design dieser Klasse war an das des leicht größeren Hammerhead-Klasse-Kreuzers angelegt.

Einsatz

Carrick-Station-Thunderclap

In der Flotte der Republik

Das Design der Thranta-Klasse war auf viele Jahrzehnte im Einsatz ausgelegt. Auch wenn dieses Modell über weniger Feuerkraft als seine imperialen Gegenstücke verfügte, machte es dies durch seine unüblich hohe Geschwindigkeit und größere Einsatzreichweite wieder wett. Dies resultierte in "Hit-and-Run"-Angriffen und dem Auskundschaften des Weges für größere Schiffe.
Es ist außerdem bekannt, dass die Techniker verschiedener Korvetten oft gegeneinander antraten, wer sein Schiff auf eine höhere Geschwindigkeit modifiziert hatte, obwohl kein Offizier eines solchen Schiffes dies zugegeben hätte.

Hinter den Kulissen

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+