FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Legacy30px-Ära-Real


Tod eines Planeten ist eine Comicgeschichte der Legacy-Reihe. Sie wurde in Legacy IX – Cade Skywalker, Sith-Jäger, dem 60. Sonderband von Panini Comics im Februar 2011 in Deutschland veröffentlicht. Der Comic wurde von John Ostrander geschrieben und von Jan Duursema gezeichnet. Er erzählt von den Geschehnissen rund 100 Jahre nach dem Yuuzhan-Vong-Krieg (137 NSY).

Handlung

Darth Wyyrlok erteilt dem Sith-Wissenschaftler Vul Isen die Anweisung, seine tödlichen Virensporen auf dem Planeten Dac zu verbreiten, um die dortige Bevölkerung endgültig auszulöschen. Mit dieser Vorgehensweise, mit der Wyyrlok ein Exempel statuieren möchte, nimmt er sogar den Tod der ebenfalls auf Dac heimischen und den Sith gegenüber verbündeten Quarren in Kauf. Nach nur wenigen Tagen verbreitet sich das Gift auf dem Planeten und zahlreiche Mon Calamari treiben leblos auf der Wasseroberfläche. Während eines Patrouillenfluges bemerken Piloten der Renegaten-Staffel das Massensterben. Nach einem kurzen Feuergefecht mit imperialen Jägern erstatten sie Admiral Gar Stazi Bericht, der daraufhin eine schnelle Evakuierung des Planeten in Betracht zieht. Dabei hofft er auf Unterstützung seiner Verbündeten von Roan Fels Exil-Imperium, jedoch wird im diese zunächst verweigert, da Roan Fel nicht zur Verfügung steht und der zu sprechende General Jaeger einen solchen Befehl nicht anordnen kann. Dies hält Admiral Stazi nicht davon ab, die Evakuierung alleine durchzuführen, wohl wissend, dass die Kapazitäten für die Rettung der gesamten Bevölkerung nicht ausreichen werden. Außerdem muss er davon ausgehen, dass das Sith-Imperium mit einer Rettungsaktion rechnet und den Admiral damit in eine Falle locken möchte. Mithilfe von zahlreichen Transportschiffen, die von überall in der Galaxis angereist sind, werden nicht nur Mon Calamari gerettet sondern auch einige Quarren und weitere auf Dac heimische Wesen. Als die Sith-Flotte Verstärkung erhält, greifen bald darauf die Streitkräfte von General Jaeger in die Kampfhandlungen ein. Jaeger, der von Roan Fel doch noch eine Genehmigung für diese Operation erhalten hatte, greift die sith-imperialen Truppen von hinten an, während Admiral Stazi mit seinen Frontalangriffen fortsetzt. Somit gelingt es ihnen, die Sith in die Flucht zu schlagen und sämtliche Transportschiffe für die Evakuierung einzusetzen. Zwanzig Prozent der Bevölkerung Dacs kann auf diese Weise gerettet werden, bis alle Schiffe voll beladen sind. Der Rest verbleibt auf dem vergifteten Planeten und wird dem Schicksal überlassen.

Darth Stryfe, der an Bord der Relentless die Schlacht leitete, erstattet Darth Wyyrlok auf Coruscant Bericht. Trotz der Rückschläge wertet Wyyrlok den Verlauf der Ereignisse als Erfolg, da die Folgen von Ungehorsam für den Rest der Galaxis unmissverständlich klar gemacht wurden. Nach seinem Gespräch mit Stryfe erhält Wyyrlok eine Prioritätsmeldung von Korriban. Sie stammt von Darth Nihl, der davon berichtet, dass Darth Krayt verschwunden sei.

Dramatis personae

Literaturangaben

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+