FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Imperium30px-Ära-Real


Todesspiel ist eine Comicgeschichte, die von Archie Goodwin geschrieben und von Carmine Infantino gezeichnet wurde. In Deutschland erschien der Comic im Juli 1980 zusammen mit der Comicgeschichte Das ultimative Spiel! unter dem Namen Die kosmische Spielhölle im fünften Band der Krieg-der-Sterne-Comicserie des Egmont Ehapa Verlages. Im Juni 2009 erschien eine Neuauflage bei Panini. Der Comic ist die Fortsetzung zu Dem ultimativen Spiel! und spielt kurz nach den Ereignissen von Episode IV – Eine neue Hoffnung im Jahre 0 NSY.

Handlung

Commander Strom hat die Absicht, im Namen des Galaktischen Imperiums die Kontrolle über die Raumstation Das Rad zu übernehmen. Dazu versucht er, die Zerstörung eines privaten Handelsschiffes und den Diebstahl der Gewinne des Rades als Tat der Rebellen erscheinen zu lassen und die zahlenden Gäste des Rades gegen die Rebellen aufzubringen. Darüber hinaus benutzt er die Verfolgung der Besatzung des Millennium Falken, die auf dem Rad Schutz gesucht hat, als Vorwand, um die Neutralität des Rades aufzuheben und Besatzungstruppen auf der Raumstation zu stationieren. Senator Simon Greyshade, der das Rad leitet, weiß, dass Strom ohne Erlaubnis seiner Vorgesetzten handelt, und nutzt diesen Umstand, um einen Pakt mit dem Commander zu schließen, damit er auch nach der Übernahme der Kontrolle durch das Imperium Administrator des Rades bleibt. Im Rahmen ihrer Zusammenarbeit arrangiert Greyshade die Ermordung von Han Solo und Chewbacca, die bei den Gladiatorenspielen auftreten, die der Unterhaltung der Gäste des Rades dienen. Außerdem will er dafür sorgen, dass Luke Skywalker, der während einer Meditation in eine Art Koma gefallen ist, die medizinische Behandlung auf der Krankenstation des Rades nicht überlebt. Schließlich ordnet er die Löschung der Speicher der beiden Droiden C-3PO und R2-D2 an. Im Gegenzug gestattet ihm Strom, Prinzessin Leia Organa in seiner Gewalt zu behalten.

Während Han und Chewbacca in der Arena um ihr Leben kämpfen, verhindert der Meistercomputer, bei dem es sich um Greyshades persönlichen Assistenten handelt, ohne Wissen des Senators, dass die Speicher von C-3PO und R2-D2 gelöscht werden. Die Art, wie sich die beiden Droiden um den hilflosen Luke gekümmert haben, hat seine Neugier geweckt, denn insgeheim wünscht er sich ein freundschaftliches Verhältnis zu seinem Meister. Als die drei Droiden die Krankenstation besuchen, stellen sie fest, dass Luke verschwunden ist. Offenbar hat er sich trotz seines Zustandes befreit und ist geflohen. Zur gleichen Zeit gelingt Prinzessin Leia die Flucht aus Greyshades Gemächern. Weil er sich als Assistent des Senators um diese beiden Vorfälle kümmern muss, lässt der Meistercomputer C-3PO und R2-D2 gehen. In einem der zahlreichen Kasinos des Rades sehen die beiden kurz darauf auf einem Bildschirm, wie es Han Solo gelingt, seinen Gegner bei den Gladiatorenspielen zu besiegen. Strom ist darüber nicht erfreut, doch Greyshade versichert ihm, dass weder Han noch Chewbacca die letzte Runde überleben werde.

Dramatis personae

Hinter den Kulissen

Im US-amerikanischen Original wurde dieser Comic in zwei getrennten Marvel-Heften mit den Titeln The Ultimate Gamble und Deathgame veröffentlicht, während Ehapa die beiden Geschichten unter dem Titel Die kosmische Spielhölle zusammenfasste. In der Neuauflage der Classics von 2009 wurden die Comics von Panini wieder getrennt und neu übersetzt.

Literaturangaben

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.