FANDOM


Kanon-30pxÄra Imperium

BKL-Icon Dieser Artikel behandelt die an Bord der Todessterne stationierten Soldaten; für Flottensoldaten im Allgemeinen siehe Imperiale Flotteninfanterie.

Todessterntruppen waren Soldaten des Galaktischen Imperiums, die an Bord der Todessterne stationiert waren. Sie gehörten den Infanterieeinheiten der Imperialen Flotte an. Auf den Todessternen waren sie für die Steuerung im All und die Bedienung der Superlaser zuständig. Außerdem eskortierten sie Gefangene und waren auch kämpferisch tätig. Zusätzlich dazu übernahmen sie oft weitere Aufgaben wie Wache halten oder den Dienst an einer Sensorstation.

Ausrüstung

Todessterntruppler

Ein Todessterntruppler mit Headset

Wie alle Flottensoldaten trugen sie eine schwarze Uniform, die imperiale Logos an den Schultern haben konnte. Ihr Helm war ebenfalls schwarz und hatte eine sehr weite Krempe sowie einen Kimmriemen. Er bestand aus Plastoid und hatte an seiner Front einen metallenen Aufsatz mit Löchern. Ihr Gürtel und ihre Stiefel entsprachen denen imperialer Offiziersuniformen. Die Handschuhe der Infanteristen waren ebenfalls schwarz, stachen aber durch ihre weite Stulpe hervor. Außerdem konnten sie ein Headset tragen. Bewaffnet waren sie mit SE-14- und DH-17-Blasterpistolen

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.