FANDOM


Kanon-30pxÄra Imperium

Die Träumer waren eine Rebellenzelle, die als eine von mehreren Splittergruppen nach der Zerstörung NiJedhas aus Saw Gerreras Rebellenmiliz hervorging. Sie wurden von Staven, ihrem Anführer, und dem unter dem Namen „Mentor“ agierenden Lux Bonteri gegründet.

Geschichte

0 NSY wurde die Zelle vom Inferno-Kommando infiltriert. Dabei waren diese auch an Versorgungsflügen, einer Propaganda-Aktion gegen Ephor Emoch Akagarti und an einem Anschlag auf eine Waffenfabrik auf Anukara beteiligt.

Während ihrer Zeit bei den Träumern näherte sich Meeko an Piikow, einen der Träumer und ebenfalls einen begeisterten Techniker, an, während Iden den Mentor während dessen Nachhilfe zum Thema Rhetorik besser kennen lernte und Seyn eine romantische Beziehung zu Sadori Vushan, einem jungen Partisanen, vortäuschte. Gideon näherte sich über einen gemeinsamen Flug und viele gemeinsame Abende an Staven an. Außerdem fand Seyn heraus, dass Azen Novaren in Wirklichkeit ein Agent des ISB war, der auf die Träumer angesetzt, aber abgezogen worden war. Nach einer Manipulation Del Meekos, durch die Piikow hinter Novarens Geheimnis kam, wurde dieser von Staven zu Tode gefoltert. Als Seyn später ein Gespräch zwischen Piikow und Dahna, die glaubte eine Art Mentorin für Seyn zu sein, belauscht hatte, das diese auf Chadra-Fan geführt hatten, widersprach sie Dahna, welcher sie erzählt hatte, sie würde nur Basic und Huttisch sprechen. In einem daraus resultierenden Streit wurde Seyns Doppelidentität aufgedeckt und sie opferte sich, um die Tarnung des restlichen Kommandos nicht zu gefährden.

Nach einiger Zeit fruchteten die Bemühungen des Kommandos und die Mitglieder der Zelle misstrauten einander, wodurch sie erfuhren, dass der Mentor die Informationen für die Anschläge zur Verfügung gestellt hatte. Nachdem diese durch Iden Versios Kommando sichergestellt waren, töteten sie alle verbliebenen Mitglieder der Träumer.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.