FANDOM


Legends-30px

Kanon halbtransparent

Legends

Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: Hier fehlt noch Schöpfer der Dunkelheit. --Dunkler Lord der Sith, Darth Dreist (Geheime Lord Komlink-Frequenz) 20:44, 10. Nov. 2013 (UTC)

Trandosha ist ein Planet im Mittleren Rand. Er gehört neben dem von den Wookiees bewohnten Nachbarplaneten Kashyyyk und dem Waldmond Alaris zum Kashyyyk-System. Der Planet hat ein arides, heißes Wüstenklima und wird von den reptilischen Trandoshanern bewohnt. In ihrer eigenen Sprache, Dosh, heißt der Planet Dosha oder Hsskor.

Geschichte

Trandosha befindet sich seit Jahrtausenden im Konflikt mit der Nachbarwelt Kashyyyk, was durch die unterschiedlichen Kulturen und Lebensanschauungen der Trandoshaner und Wookiees begründet wird. Während die Wookiees um ein gemeinschaftliches Miteinander bemüht sind und den Umweltschutz sowie den Erhalt und Schutz der natürlichen Ressourcen anstreben, herrscht bei den Trandoshanern eine religiös motivierte Jagdkultur vor. Wookiees gelten in ihren Augen als besonders erstrebenswerte Beute und werden seit Jahrtausenden gejagt – teilweise wegen ihres Pelzes, teilweise, um sie zu versklaven.

Um das Jahr 7000 VSY schloss sich Trandosha der Republik an.

Immer wieder befand sich Trandosha im Krieg mit Kashyyyk, wobei die Auseinandersetzungen meistens auf Kashyyyk ausgetragen wurden. Schließlich begannen die Wookiees ihrerseits, Trandosha anzugreifen, da sie sich nicht anders zu helfen wussten. Nachdem die Republik um Hilfe angerufen wurde, zwangen politische und wirtschaftliche Sanktionen die Trandoshaner, die Angriffe auf ihre Nachbarwelt einzustellen und die Konflikte beizulegen.

Während der Klonkriege nutzten die Trandoshaner die instabile Situation auf Kashyyyk erneut, um – unterstützt von der Konföderation unabhängiger Systeme – die Nachbarwelt zu überfallen und dort große Sklavenlager zu errichten. Auch während der Schlacht von Kashyyyk kämpften sie auf Seiten der Separatisten. Der Krieg wurde jedoch niemals nach Trandosha selbst getragen.

Unter der Herrschaft des Imperiums wurde die Unterdrückung der Wookiees durch die Trandoshaner von den Machthabern ausdrücklich gefördert und unterstützt, so dass von Trandosha aus große Sklavenjagden durchgeführt wurden. Ziel war neben der Pelzjagd die Gefangennahme möglichst vieler Sklaven, die anschließend vom Imperium bei verschiedenen Projekten wie dem Bau des Todessterns eingesetzt wurden.

Zu Zeiten der Neuen Republik wurde die Sklavenjagd verboten und Trandosha wurde mit erneuten Sanktionen belegt. Zudem drohte die neue Regierung mit militärischen Maßnahmen, sollten die Angriffe auf die Nachbarn nicht endlich eingestellt werden. Unter diesem Druck zogen sich die Trandoshaner unter Protest auf ihre Heimatwelt zurück.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.