FANDOM


30px-Ära-Imperium

Trhin Voss'on't war der Führer einer Kampfgruppe eines Elite Bataillon der Strategischen Einsatzkräfte des Imperiums.

Biografie

Trhin war Lockvogel in einer Intrige des Imperators und Prinz Xizors zur Zerschlagung der Kopfgeldjägergilde. Dazu wurde auf ihn ein so hohes Kopfgeld ausgesetzt, dass jeder Kopfgeldjäger sich in seiner Gier gegen seine Freunde wenden sollte.

Trhin kaperte mit einigen anderen Sturmtrupplern einen Sternzerstörer. Aus dem Schiff wurden schließlich alle leicht zu Geld machbaren Teile ausgebaut und verkauft. Nachdem im Schiff alle Angehörigen des Teams und der Rumpfbesatzung mit einem Kopfschuss exekutiert worden waren, stahl Trhin die Einsatzkodes der Strategischen Einsatzkräfte und tauchte unter. Diese Kodes würden nur ein paar Wochen für die Gegner des Imperiums von Wert sein, bevor sie für ungültig erklärt werden würden.

Trhin versteckte sich auf einem abgelegenen Minenplaneten, wo er das Geld aus dem Ausschlachten des Sternzerstörers verwendete, um Schläger als Wächter anzuheuern. Dann wartete er angeblich auf Käufer des Kodes. In Wirklichkeit sollte er einfach lange genug durchhalten, bis die Kopfgeldjägergilde zerschlagen war.

Einige Kopfgeldjäger kamen auf die Spur Trhin Voss'on'ts, der sich meist in einer Bar aufhielt. Da sie aber nicht damit rechneten, dass die anderen Bargäste zu Trhin gehörten, waren sie leichte Beute und wurden getötet.

Boba Fett tat sich mit Bossk für diesen Auftrag zusammen. Boba Fett schlich sich verkleidet als Gast in die Bar. Kurz darauf betrat Bossk die Bar, wartete bis Trhin eintraf und wollte ihn dann überwältigen. Es kam zu einem Kampf, den die Beiden Dank Boba Fetts Überraschungsmoment gewannen. Auf dem Weg zur Übergabe versuchte Bossk Boba Fett zu hintergehen, weswegen dieser Zuckuss in Reserve gehalten hatten. Boba Fett setzte dann beide in einer Rettungskapsel aus. Boba wurde auf dem Weg zu Kud'ar Mub'at von Prinz Xizor attackiert, der die Sklave I beinahe vernichtete. Nur indem er Kud'ar Mub'ats Netz als Deckung benutzte, überlebte Fett.

Boba Fett lieferte Trhin bei Kud'ar Mub'at. Trhin glaubte, er hätte triumphiert, aber Fett hatte die Intrige längst durchschaut: Er wusste, dass der Imperator Trhin als Mitwisser nicht am Leben lassen konnte. Bei dieser Gelegenheit wurde auch gleich Kud'ar Mub'at von seinem Abkömmling, dem Abrechner, gestürzt. Beide wurden von Agenten der Schwarzen Sonne getötet.

Das Kopfgeld für Trhin wurde Boba Fett schließlich vom Abrechner ausgezahlt. Allerdings betrog der Abrechner Boba Fett um einen Teil des Geldes. Er wusste, dass er lebend so wertvoll war, dass nichteinmal Fett ihn dafür töten würde.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.