FANDOM


Legends-30px30px-Ära-NeuJedi

„In ihm geht mehr vor, als man von außen sieht und als man sehen möchte.“
— Jaina über Trisdin (Quelle)

Trisdin Gheer war ein Höfling der hapanischen Königsfamilie und zählte zu den Ni'Korish. Er galt als Günstling der ehemaligen Königinmutter Ta'a Chume, war insgeheim jedoch ein Spion ihrer Nichte Alyssia. Nachdem Ta'a Chume sich im Jahr 27 NSY dessen bewusst wurde, wurde er wie beabsichtigt von dem Piraten Crimpler getötet.

Biografie

„Du bist ehrgeizig, was?“
— Ta'a Chume zu Trisdin (Quelle)

Während des Yuuzhan-Vong-Krieges im Jahr 27 NSY zählte Trisdin zu den Günstlingen der ehemaligen Königinmutter von Hapes, Ta'a Chume. Nach seiner Ansicht war Ta'a Chume nur schwer zufriedenzustellen und durchaus gefährlich, jedoch trotz ihres voranschreitenden Alters nach wie vor eine Schönheit. Daher war Trisdin nicht unglücklich über seine Lage und bot der ehemaligen Königinmutter sogar an, ein weiteres Kind mit ihm zu zeugen. Ta'a Chume war über die derzeitige Königinmutter, der Frau ihres Sohnes Isolder, Teneniel Djo, überaus unzufrieden. Mit ihrem königlichen Gemahl hatte sie nur Söhne gezeugt, jedoch lag es nicht in ihrem Interesse, weitere Kinder mit der Aussicht auf einer Tochter in die Welt zu setzen. Daher wollte Ta'a Chume eine neue Gattin für ihren Sohn zu finden, was auch Trisdin als Lösung für ihr Problem ansprach, obwohl ein solcher Ausspruch als Hochverrat galt. Auf der Suche nach einer möglichen Kandidaten schlug Trisdin Ta'a Chume eine sehr junge Frau für Isolder vor, damit Ta'a Chume sie zu ihren Gunsten formen und Isolder sich ihr gegenüber stets erhaben fühlen könnte. Trisdins Gedankengang pflichtete Ta'a Chume wohlwollend bei.

Als neue Gattin für Isolder zog Ta'a Chume bald die junge Jedi-Pilotin Jaina Solo in Betracht, die den Erwartungen der ehemaligen Königinmutter entsprach. Dennoch sah sie Jaina noch nicht bereit für Ta'a Chumes Ziele, zumal Isolder ursprünglich Jainas Mutter Leia hatte heiraten wollen und er der Vater ihrer Freundin Tenel Kawar. So wollte sie sich den Piloten Jagged Fel zu Nutze machen, zu den sich Jaina hingezogen fühlte. Hierbei sollte Trisdin mit seinen Fähigkeiten zum Gelingen von Ta'a Chumes Absichten beitragen. Trisdin sollte irgendwie Jagged Fels Tod verursachen, damit er selbst Jaina anschließend ein mitfühlendes Ohr schenken und sie umschwärmen könnte.

„Trisdin ist eine wahre Zierde, aber er verdient ihre Aufmerksamkeit nicht.“
— Ta'a Chume zu Jaina (Quelle)

Bei einem Treffen zwischen Ta'a Chume und Jaina Solo wurde letztere zum ersten Mal auf Trisdin aufmerksam und nahm durch die Macht tiefgehende Ungereimtheiten bei ihm wahr. Daher fragte sie Ta'a Chume, ob sie ihn überwachen ließe, was auch der Fall war. Mit der Macht konnte sie Ta'a Chume außerdem verraten, dass Trisdin das Gespräch der beiden Frauen über Implantate der Yuuzhan Vong belauscht hatte. Jaina löschte das Gespräch der beiden Frauen aus seinem Gedächtnis und versehentlich auch einige Erinnerungen darüber hinaus. Nach einer näheren Betrachtung von Trisdins Affären konnte Ta'a Chume ihn als einen Spion ihrer Nichte Alyssia entlarven. Deshalb wurde ihm aufgetragen, einige Piraten zu befreien, die Jaina Solo für ihre Experimente mit den Yuuzhan-Vong-Implantaten benötigte. Dadurch fand er wie beabsichtigt den Tod durch den Piraten Crimpler.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.