FANDOM


Autoren Dieser Artikel ist noch nicht vollständig bearbeitet worden. Hilf der Jedipedia, indem du die fehlenden Informationen ergänzt.

Erläuterung: Die Quelle ist bei weitem noch nicht ausgeschöpft! Außerdem fehlen die weiteren Dawn of the Jedi-Teile! Gruß Akt'tar (Komlink) 14:30, 15. Aug. 2014 (UTC)

30px-Era-pre

Der Tyrannenkrieg war ein Krieg zwischen dem Je'daii-Orden und der Tyrannenarmee der Tyrannenkönigin Hadiya, der mit der Schlacht von Tython (25805 VSY) ein Ende fand.

Vorgeschichte

Hadiya war eine Twi'lek, und Verbrecherbaronin, der es gelang die anderen Verbrecherbarone von Shikaakwa zu einem mächtigen Reich zu vereinen. Mit diesem eroberte sie die anderen besiedelten Planeten des Tython-Systems.

Schlacht von Kaleth

Bei Kaleth, dem Tempel des Wissens der Je'daii, versuchte sie schließlich auch die Je'daii zu besiegen. Mit einem zahlenmäßig überlegenen Heer zwang sie die Je'daii, angeführt von den Meistern Teelat und Rajivari zum Kampf. Im Verlauf dessen wurde sie von Daegen Lok getötet, was der für beide verlustreichen Schlacht und dem gesamten Krieg ein Ende setzte.

Folgen

Ihr mächtiges Reich löste sich schnell auf, doch ihren ehemaligen Generälen und Ratgebern gelang es, sich nach Shikaakwa abzusetzen. Diese wurden 12 Jahre nach dem Krieg vom inzwischen, der Dunklen Seite zugewandten Daegen Lok rekrutiert, um eine neue Armee aufzustellen.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.