FANDOM


Legends-30px

Uj'alayi (Basic:"Uj-Kuchen") war eine mandalorianische Spezialität. Dieser als extrem süßlich empfundene, flache und feste Kuchen wurde aus gemahlenen Nüssen, getrockneten Früchten, Gewürzen und aromatisiertem uj'jayl-Sirup hergestellt, der auf Mandalore zum Kochen verwendet wurde.

Im Gegensatz zu anderen mandalorianischen Speisen wie dem stark gewöhnungsbedürftigen Gihaal fand der Uj-Kuchen auch bei Nicht-Mandalorianern großen Anklang. Auch unter den Republik-Kommandos der Klonarmee war der Kuchen dank der mandalorianischen Cuy'val Dar-Ausbilder sehr beliebt, da er − trotz Verbotes durch die Kaminoaner − manchmal den Soldaten zur Belohnung mitgebracht wurde und eine willkommene Abwechslung darstellte.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.