FANDOM


Legends-30px30px-Ära-NeuJedi

Ulaha Kore war eine Bith-Jedi, die zur Zeit des Yuuzhan-Vong-Kriegs lebte. Sie war sehr musikalisch.

Biografie

Kore nahm im Jahr 27 NSY an der Mission nach Myrkr teil, wobei eine Gruppe Jedi unter Anakin Solos Führung versuchte die Voxyn-Königin auf dem Weltschiff Baanu Rass zu töten. Nachdem Lando Calrissian das Jedi-Einsatzteam als angeblicher Verräter Fitzgibbon Lane dem Yuuzhan-Vong-Kommandanten Duman Yaght auf die Exquisite Death übergeben hatte, wurden die Jedi bald einer Folter ausgesetzt. Dabei suchte sich Duman Yaght Ulaha als schwächstes Glied der Gruppe aus und setzte sie am meisten der Folter aus. Der Anführer der Jedi, Anakin Solo, befahl Ulaha schließlich, dass sie dem Kommandanten den Standort der geheimen Jedi-Basis nennen sollte, worum es diesem scheinbar ging. Stattdessen nahm sie aber noch einmal all ihre Kräfte zusammen und tötete eine Voxyn, womit sie gegen Anakins Befehl verstieß. Letztlich konnte Ulaha die Jedi nicht weiter auf ihrer Mission begleiten und stellte den ersten Verlust des Teams dar.

Nach der verlustreichen Mission, der noch weitere Jedi zum Opfer fallen sollten, wurde Ulaha und den anderen Toten im Jahr 28 NSY auf Mon Calamari bei einer Zeremonie gedacht. Bei dieser wurden die Überlebenden der Mission zu Jedi-Rittern ernannt.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.