FANDOM


Legends-30px

Vergere & A'Sharad Hett

A'Sharad Hett in der Umarmung des Schmerzes

Die Umarmung des Schmerzes war eine von den Yuuzhan Vong eingesetzte, biotechnische Foltervorrichtung, die den Benutzer ungeheure körperliche als auch geistige Qualen erleiden ließ.

Beschreibung

Wie alles in der Kultur der Yuuzhan Vong verzichtete auch die Umarmung des Schmerzes auf jegliche Mechanik und bestand stattdessen aus organischen Tentakeln, die das Folteropfer in einem festen Griff hielten. Sobald das Opfer versuchte, sich gegen die Umarmung zu wehren oder sich zu befreien, zogen sich die Tentakel noch enger zusammen oder verdrehten die Extremitäten. Die Intensität der Umarmung hängt davon ab, wie stark sich das Opfer gegen die Umarmung wehrt. Dadurch sind ausgekugelte Arme als Beispiel nicht unüblich. Des Weiteren regelt die Foltereinrichtung die Intensität der Schmerzen von selbst, so dass das Opfer nie zur Ruhe kommt, aber auch nicht stirbt.

Unter anderem gibt es auch die Umarmung des Schmerzes, die wie eine Art Stuhl aufgebaut ist. Sie klammert nicht nur den Körper unnatürlich zusammen, sondern besitzt auch Giftwiderhaken und Stacheln in den Tentakeln, die Gift unter die Haut spritzen, wodurch sich Eiterblasen oder Schwellungen im Fleisch bilden. Das weitere Zusammenziehen der Tentakel nach dieser körperlichen Peinigung hat zur Folge, dass Blasen aufplatzen oder sich die Haut vom Körper förmlich abschält.

Geschichte

Sowohl A'Sharad Hett als auch Jacen Solo wurden durch Vergere mehrere Monate in der Umarmung des Schmerzes gefoltert, wobei sie die Umarmung immer wieder an den Rand des Todes brachte. Die Domäne Shai benutzte die Umarmung des Schmerzes, um der Bestrafung durch die Götter zu entgehen. Auch bekannt ist die Folterung auf der Anakin Solo von Ben Skywalker in der Umarmung des Schmerzes durch Darth Caedus, die aber von Luke Skywalker beendet wurde.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.