Fandom


Legends-30px

Der unbekannte Planet ist ein nicht kartographierter Planet irgendwo auf der Hyperraumroute zwischen Coruscant und Bandomeer. Er ist die Heimatwelt der avianen Draigons.

Geschichte

Im Jahre 44 VSY fiel die Monument über dem unbekannten Planeten aus dem Hyperraum und wurde von togorianischen Piraten angegriffen. Da das Schiff noch dem Angriff schwer beschädigt war, mussten sie auf dem unbekannten Planeten notlanden.

Während der Reparaturen des Schiffs entwendete Jemba, ein Aufseher der Offworld Mining Corporation, alles Dactyl, das für die Arconier, die für die konkurrierende Arcona Mineral Harvest Corporation arbeiteten, überlebendsnotwendig war. Als das Schiff aufgrund einer potentiellen Überflutung evakuiert werden musste, flüchteten die Passagiere in die Berge und versteckten sich vor den einheimischen Draigons in einer nahen Höhle.

Der Jedi Qui-Gon Jinn, der in der Nacht zuvor ein vom Dactyl stammendes Leuchten in den Bergen gesehen hatte, sonderte sich ab und begab sich auf die Suche nach dem Dactyl. Als er zum Versteck des Stoffes gelangte, wurde er von Jembas rechter Hand, dem Hutten Grelb, und seinen Mitarbeitern angegriffen. Dies scheuchte die bis dahin friedlichen Draigons auf, die sich auf die Angreifer, aber auch auf den Jedi selbst, stürzten.

Die ausgehungerten Arconier wurden unterdessen von Jemba erpresst und sollten für Offworld in deren Minen unter ausbeuterischen Verhältnissen arbeiten. Dem jungen Obi-Wan Kenobi gelag es jedoch, die Arconier davon zu überzeugen, sich nicht versklaven zu lassen, obwohl sie schon teilweise im Sterben lagen.

Qui-Gon konnte auf einem mit der Macht kontrollierten Draigons zur Höhle fliehen und traf dort mit Obi-Wan zusammen, um sich nun gemeinsam gegen die Raubvögel zur Wehr setzten. In dem folgenden Kampf starben zahlreiche Arconier, sowie Mitarbeiter der Offworld. Auch Grelb und Jemba kamen dabei ums Leben. Nach dem verlustreichen Kampf konnte das Transportschiff schließlich repariert werden und seine Reise nach Bandomeer fortsetzen.

Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+