FANDOM


30px-Ära-Aufstieg30px-Ära-Imperium


Der Undicur-Klasse Sprunggleiter, gemeinhin auch als Jedi-Sprunggleiter bekannt, war ein Düsenschlitten von Kuat Vehikel, der vom Jedi-Orden zu Zeiten der Klonkriege verwendet wurde, aber auch später.

Technologie

Der Undicur-Klasse Sprunggleiter konnte gefaltet werden,[1][2] sodass er fast überall geparkt oder aufbewahrt werden konnte. Ausgerüstet mit starken Repulsoren konnte er steil nach oben fliegen, wodurch große Hindernisse kein Problem für den Schlitten darstellten. Eta-Klasse Shuttle trugen meistens diese Düsenschlitten in ihrer Ladebucht, um für ungeplante Ausflüge ausgerüstet zu sein.[1] Verwendet wurde der Sprunggleiter zumeist für regionale militärische Patrouillen. Zur Zeit des Galaktischen Imperiums wurde der Speeder umfunktioniert, nun waren auch Zivilisten in der Lage den Gleiter zu steuern.[2]

Geschichte

In der Mission von Mortis verwendete die Togruta-Padawan Ahsoka Tano einen Sprunggleiter, um ihren Meister Anakin Skywalker zu suchen.[3] Auch Sabine Wren zeigte eine gewisse Zuneigung zu dem Gleitermodell.[2]

Hinter den Kulissen

  • Seinen ersten Auftritt hat der Undicur-Klasse Sprunggleiter in der The-Clone-Wars-Episode Vergessene Zukunft,[3] in dem Sachbuch The Clone Wars – Raumschiffe und Fahrzeuge wird er näher beschrieben.[1] Auch in der Serie Rebels erhält der Sprunggleiter Einzug,[4] auch das Buch Head to Head zum selbigen Themenbereich zeigt auf einer Seite den Speeder.[2]
  • In Head to Head wird der Undicur-Klasse Sprunggleiter einfach nur mit „Jumpspeeder“ (dt: „Sprunggleiter“) angegeben, nur das Bild und die Informationen belegen, dass es sich nur um einen Speeder der Undicur-Klasse handeln kann.[2]

Quellen

Einzelnachweise

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.