Fandom


30px-Ära-Imperium30px-lwa


Ein unidentifizierter Phlog gehörte der Spezies der Phlogs an und bekam ca. drei Jahre nach der Schlacht von Yavin den Auftrag, mit seinem Kameraden den großen Wald Endors aufzusuchen und dort nach Baumaterialien für einen neuen Palast ihres Königs zu suchen.

Biografie

Ankunft im Endor-Wald

„[...] Eines Tages beschlossen die Phlogs, einen Palast für ihren König zu bauen. Sie schauten um sich herum und sahen, dass dort lediglich ein Material war, mit dem sie bauen konnten: Die großen, starken Bäume des Waldes. Sie fällten sie in keiner Zeit nieder, die Ewoks den brennenden Strahlen der Sonne und, noch schlimmer, der Laune der großen und mächtigen Phlogs überlassend. [...]“
— Ewok-Schamane Logray erzählt die alte Geschichte (Quelle) [2]
Die Phlogs!

Die Phlogs erreichen den Wald.

Der unidentifizierte Phlogs erhielt irgendwann während der Ära der Rebellion von seinem König den Auftrag, mit seinem Kameraden die Wüste von Simoom zu verlassen und auf der anderen Seite des Waldmondes Endor nach Baumaterialien für einen neuen Palast zu suchen, nachdem der alte niedergebrannt war. Tatsächlich entdeckten die beiden dort einen wahrhaft riesigen Wald voller Bäumen, deren Holz sie verwenden konnten. Deshalb holte der Phlog umgehend seine Axt heraus und begann damit, die Bäume zu fällen. Dies machte er eine ganze Zeit, bis schließlich die Sonne unterzugehen begann und sowohl er als auch sein Begleiter müde wurden und daher beschlossen, sich einfach niederzulegen und ein wenig zu schlafen, um am nächsten Morgen ihre Arbeit fortzusetzen. Was die beiden nicht wussten, war, dass sie beobachtet wurden: Von zwei jungen Ewoks, Kneesaa a Jari Kintaka und Wicket Wystri Warrick, deren Heimat sie durch die Abholzung der Bäume zu zerstören drohten.[1]

Erstes Treffen auf die Ewoks

GefangeneDerPhlogs

Der Phlog nimmt die Ewoks gefangen

„Nun sind die Phlogs wieder unter uns. Wenn wir auf den Aufklärungstrupp warten, der am Morgen losgehen will, könnte es zu spät sein. Ich habe einen Plan. Es wird schwierig und sehr gefährlich sein, und es könnte nicht funktionieren, aber ihr müsst es versuchen. Nehmt dieses Puder und tut es ins Essen der Phlogs während sie schlafen. Wenn sie es essen, werden sie alles, was sie auf dieser Seite von Endor gesehen haben, vergessen – einschließlich der Bäume. Stattdessen werden sie glauben, dass dies ein verzauberter Ort ist, voll mit Gefahren für alle Phlogs. Sie werden verschwinden und schwören, nie wiederzukehren.“
— Logray zu den jungen Ewoks (Quelle) [3]

Sehr früh am nächsten Morgen schlief er noch gemütlich auf dem weichen Waldboden, als er plötzlich von seinem Kameraden geweckt wurde. Dieser war durch einen lauten Knacks erwacht und hatte zwei kleine Ewoks gefangen genommen, die sich an ihrem Proviant zu schaffen gemacht hatten. Nachdem dieser an den Ewoks gerochen und sie an seinem Ohr durchgeschüttelt hatte, als würde er herausfinden wollen, was drin ist, leckte er an dem jungen Mädchen, um zu testen, wie sie schmeckte. Da leisteten die beiden plötzlich Widerstand und bewarfen beide Phlogs mit einem seltsamen Pulver. Zuerst passierte nichts und beide schauten nur erschrocken, doch dann begannen sie immer wieder zu niesen, ließen die Ewoks fallen und rieben sich ihrer Gesichter, in dem Versuch, das feine, weiße Pulver loszuwerden. Nur einen Moment später stürzten sie langsam zu Boden und fielen in einen tiefen Schlaf.[1]

Kampf mit den Ewoks

Phlog7

Erschrockenes Erwachen

„Ein absonderliches und böses Land Land! Wir müssen schnell nach Hause und dürfen nie wieder zurückkehren!“
— Beide Phlogs während ihrer Flucht (Quelle) [4]

Nur kurze Zeit später erwachte er zwar wieder, jedoch musste er erschrocken feststellen, dass er von einer Gruppe dieser kleinen Ewoks gefesselt worden war. Es war für einen beinahe zwanzig Meter großen Phlog natürlich kein Problem, die einfachen Ranken und Fesseln der Ewoks problemlos zu zerreißen und sich zu befreien, doch dann wandelte sich der Ausdruck in seinen Augen von Verwirrung in höllische Furcht, und sowohl er als auch sein Kamerad rannten in so schnellen Tempo schreiend aus dem Wald, als hätten sie den schrecklichsten Dämonen erblickt. Sie selbst kehrten in ihre Heimat zurück und begaben sich wahrscheinlich niemals wieder in den Wald der Ewoks. Jedenfalls schworen sie sich während ihrer Flucht, dies niemals wieder zu tun, und bezeichneten die Heimat der Ewoks als absonderliches und böses Land. Dass seine Furcht von dem magischen Pulver herrührte, das ihnen die Ewoks ins Gesicht geworfen hatten, erfuhr er nie.[1]

Persönlichkeit und Fähigkeiten

Phlog11

Der Phlog flieht

„Nun, es sieht so aus, als wären unsere Waffen nutzlos gegen sie.“
— Der Ewok Lumat über die Phlogs (Quelle)

Dieser unidentifizierte Phlog war mit seinen nahezu zwanzig Meter Größe ein sehr mächtiger und ernst zu nehmender Gegner. Er war stark genug, um sich problemlos von den Fesseln der Ewoks zu befreien, und sehr schnell. Allerdings hatte er auch einen guten Schlaf: Wenn er einmal eingenickt war, konnte ihn nur noch jemand anders zum Aufwachen bringen. Seine weitere Persönlichkeit war eher kalt und skrupellos – er hatte weder Probleme damit, sich mit den viel kleineren Ewoks anzulegen, noch damit, deren Heimatwald mit seiner mächtigen Axt zu zerstören. Selbst wenn er in seiner Sprache sprach, klang es immer aggressiv und angriffslustig. Nichtsdestoweniger konnte auch er Angst empfinden und war somit nicht gegen der Ewoks magisches Pulver immun, das ihn glauben ließ, der Wald beherberge nur lauter Gefahren für sein Volk.[1]

Hinter den Kulissen

  • Die beiden unidentifizierten Phlogs, die in diesem Buch vorkommen, werden hier mithilfe der Farbe ihrer Hose auseinandergehallten. Während der Phlog dieses Artikels eine braune Hose trägt, trägt sein Kollege eine Hose in roter Farbe.[1]

Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,00 1,01 1,02 1,03 1,04 1,05 1,06 1,07 1,08 1,09 1,10 1,11 1,12 1,13 How the Ewoks Saved the Trees: An Old Ewok Legend
  2. Eigenübersetzung von: „One day the Phlogs decided to build a palace for their king. They looked around and saw that there was only one material from which to build: the tall, strong trees of the forest. The chopped them all down in no time at all, leaving the Ewoks open to the burning rays of the sun and, worse, to the whims of the big and powerful Phlogs.“ aus How the Ewoks Saved the Trees: An Old Ewok Legend
  3. Eigenübersetzung von: „Now the Phlogs are back among us. If we wait for the scouting party to go out in the morning, it may be too late. I have a plan. It will be difficult and very dangerous and it may not work, but you must try. Take this powder and put in into the Phlogs' food while they are sleeping. When they eat it, they will forget everything they have seen on this side of Endor—including the trees. Instead, they will be believe that this is an enchanted place, full of danger to all the Phlogs. They will leave, vowing never return.“ aus How the Ewoks Saved the Trees: An Old Ewok Legend
  4. Eigenübersetzung von: „A strange and evil land! We must hurry home and never return!“ aus How the Ewoks Saved the Trees: An Old Ewok Legend
  5. EwoksWie die Ewoks mit dem Riesen Frieden schließen
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+