FANDOM


30px-Ära-Imperium


„Adieu, Iskalon! Der Lohn des Imperiums ist mir sicher!“
— Der imperiale Spion beim Verlassen des Planeten Iskalon (Quelle)

Der nicht namentlich bekannte imperiale Spion war ein männlicher Mensch, der im Galaktischen Bürgerkrieg in Diensten des Galaktischen Imperiums stand. Kurz vor der Schlacht von Endor hielt er sich im Auftrag von Admiral Griggor Tower auf dem Planeten Iskalon auf, um nach Rebellen Ausschau zu halten.

Biografie

In der Zeit nach der Eroberung des Iskalon-Systems durch das Galaktische Imperium war der nicht namentlich bekannte imperiale Spion in der Stadt Pavillion auf dem Wasserplaneten Iskalon stationiert. Auf Geheiß von Admiral Griggor Tower, dem Kommandanten der imperialen Zitadelle auf Iskalons Zwillingsplaneten Gamandar, versuchte er Informationen über etwaige Aktivitäten der Rebellen im Iskalon-System zu sammeln. Im Jahre 3 NSY kamen die Rebellen Luke Skywalker, Leia Organa, Lando Calrissian und Chewbacca in Begleitung der beiden Droiden C-3PO und R2-D2 auf der Suche nach dem vermissten Rebellen-Agenten Tay Vanis nach Iskalon. Der Spion erkannte sie als Angehörige der Rebellen-Allianz und folgte ihnen unauffällig. Kurz darauf konnte er ein Gespräch zwischen den Rebellen und einigen Iskaloniern belauschen. So erfuhr er von ihrem Plan, Calrissian und Chewbacca zusammen mit den beiden Droiden und dem Iskalonier Mone nach Gamandar zu schicken. Die fünf sollten in der imperialen Zitadelle den Protokolldroiden K-3PX suchen, der, wie ihnen Mones Frau Kendle erzählt hatte, Tay Vanis gehörte und sich auf Gamandar aufhielt.[1]

Nachdem er, wie er meinte, genug gehört hatte, setzte sich der imperiale Spion mit seinem Vorgesetzten in Verbindung und informierte ihn über die Anwesenheit der Rebellen auf Iskalon und deren Pläne. Admiral Tower entschied sich daraufhin dafür, eine Rakete zu starten, die Iskalon verwüsten und damit den Rebellen-Aktivitäten auf dem Wasserplaneten ein schnelles Ende bereiten sollte. Der Spion wurde indes nach Gamandar zurückbeordert, um der Explosion der Rakete zu entgehen. Er bestieg ein kleines Raumschiff und verließ Iskalon. Etwa zur gleichen Zeit starteten auch Calrissian, Chewbacca, Mone und die beiden Droiden mit dem Millennium Falken nach Gamandar. Nachdem der Spion den halben Weg nach Gamandar zurückgelegt hatte, meldete er Admiral Tower, dass er in Sicherheit sei. Tower startete daraufhin die Rakete. Als diese auf Iskalon einschlug, erzeugte sie auf Grund des Iskalon-Effektes eine riesige Flutwelle, die Pavillion zerstörte und einen großen Teil des Volkes der Iskalonier einschließlich seines Anführers Primor tötete.[1]

Nach seiner Ankunft auf Gamandar wurde der imperiale Spion von Admiral Tower gerufen, um die Identität der Rebellen, die inzwischen in einer Verkleidung und unter falschen Namen mit Tower in Verbindung getreten waren, zu bestätigen. Nach Calrissians Gespräch mit dem Admiral erklärte der Spion, dass es sich bei Calrissian und den anderen tatsächlich um einige der Rebellen handele, die er auf Iskalon belauscht hatte. Seine Aussage führte schließlich zur Verhaftung der Rebellen auf Gamandar.[2]

Quellen

Einzelnachweise

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+