Jedipedia
Advertisement
Jedipedia
47.215
Seiten
Legends-30px.png30px-Ära-Aufstieg.png


Die Unterhändler war ein Sternzerstörer der Venator-Klasse innerhalb der Flotte der Galaktischen Republik, der während der Klonkriege unter dem Kommando des Jedi Obi-Wan Kenobi stand und dessen Flaggschiff war. Eine Zeit lang wurde er von Admiral Block kommandiert.

Geschichte

Das Tarnschiff im Hangar der Unterhändler

In der Schlacht von Christophsis 22 VSY traf die Unterhändler hinzu, nachdem Anakin Skywalkers Verband die Flotte der Separatisten bereits angegriffen hatte. Kenobi rief seinen ehemaligen Padawan zurück, da er mit dem Tarnschiff eine neuartige Technologie an Bord hatte, die ihnen einen Vorteil verschaffen konnte.

Als die Republik von Angriffen der Malevolence heimgesucht wurde, tat Kenobis Flotte unter der Unterhändler Dienst als Schutz wichtiger Konvois. Als klar wurde, was es mit der Superwaffe auf sich hatte und dass sie die Kaliida-Lazarettstation angreifen würde, machte sich Skywalker mit der Schatten-Staffel auf den Weg zu General Grievous und dessen Flaggschiff. Obi-Wan veranlasste an Bord der Unterhändler die Evakuierung der Lazarettstation, indem er um Unterstützung vom nahe gelegenen Planeten Naboo bat. Gleichzeitig begab er sich mit zwei weiteren Sternzerstörern auf dem längeren Weg um den Kaliida-Nebel zur Malevolence, um diese unschädlich zu machen. Als sie das Schlachtfeld erreichten, war es Anakin und seinen Leuten gelungen, die beiden Ionenimpulskanonen von Grievous' Flaggschiff lahmzulegen, sodass Obi-Wan mit der Unterhändler das Turbolaserfeuer auf die Malevolence eröffnen konnte.

Die Unterhändler wird geentert

Im Jahre 20 VSY unterstand sie ebenfalls General Kenobi, als sie von der Feuertaufe kontaktiert wurden, da diese zuvor von Piraten überfallen war. Kenobi entschied, das Schiff mit Jünglingen an Bord im Florrum-System abzupassen. Dies wurde jedoch durch einen Überraschungsangriff der Separatisten verhindert. In dessen Verlauf gelang es separatistischen Streitkräften, darunter auch General Grievous, auch die Unterhändler zu entern. Im darauf folgenden Gefecht gewannen die Separatisten die Überhand, sodass Obi-Wan Kenobi entschied, das Raumschiff aufzugeben und zu evakuieren, dabei aber noch eine Überraschung für Grievous zu präparieren. So fand dieser, als er die Kommandobrücke betrat, eine Holoaufzeichnung von Kenobi, in der dieser erläuterte, dass der Selbstzerstörungsmodus aktiviert worden sei. Grievous konnte daraufhin das Schiff jedoch noch verlassen, was einem Großteil der Droiden an Bord jedoch nicht mehr gelang.

Hinter den Kulissen

Quellen

Advertisement