FANDOM


30px-Ära-Legacy


Die Uroro-Station war eine im Orbit der Gasriesen Qogo und Uluq gelegene Relai-Raumstation in den Vergänglichen Nebeln des Hapes-Sternhaufens und fiel unter den Zuständigkeitsbereich des Hapes-Konsortiums unter Königinmutter Tenel Ka Djume Ta'Djo.

Geschichte

Im Jahre 40 NSY begann der Zweiter Galaktische Bürgerkrieg, in dem der Sith-Lord und Staatschef Darth Caedus, ehemals Jacen Solo, die Macht an sich gerissen hatte und in den Krieg gegen die Konföderation und alle weiteren Widersacher zog. Auch das Hapes-Konsortium spaltete sich später von der Galaktischen Föderation Freier Allianzen ab und stellte der Jedi-Koalition und dem Neuen Jedi-Orden unter Großmeister Luke Skywalker die Uroro-Station als Basis zur Verfügung. Die Uroro-Station konnte mehrere Geschwader an Owool-Abfangjägern, Skipray-24r-Blitzjäger, StealthX-Raumjägern und weiteren Raumschiffen aufnehmen und bot zudem Platz für eine große Besatzung. Im Jahre 41 NSY flog der Sith Darth Caedus mit der Flotte des Galaktischen Imperiums und den Allianz-Schiffen Anakin Solo und Megador die Uroro-Station an und zerstörte diese vollkommen. Den Jedi gelang jedoch vorher die Flucht.

Hinter den Kulissen

Die Uroro-Station hatte bisher ersten und gleichzeitig letzten Auftritt im Wächter der Macht-Roman Sieg von Troy Denning, in dem sie auch als Uroro-Station identifiziert wurde.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.