FANDOM


Legends-30px30px-Ära-Aufstieg

Uta S'orn war die Senatorin ihres Heimatplanetens Belasco. Während ihrer Amtsperiode trat sie überraschend zurück und gab als Grund den Schmerz über den Verlust ihres Sohnes Ren S'orn an.

Sie besaß einen machtsensitiven Sohn, der jedoch nicht zum Jedi augebildet wurde, da Uta ihn nicht nach Coruscant in den Jedi-Tempel schickte. So erlag er später den Versprechungen der Wissenschaftlerin Jenna Zan Arbor und musste schließlich sein Leben für deren Gier nach der Macht geben. Uta erfuhr lange nichts vom wahren Schicksal ihres Sohnes, da Jenna zu ihrem Freundeskreis zählte und der Missbrauch dieses Freundschaftsverhältnisses ihr nicht in den Sinn gekommen war. Erst nachdem Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi die wahren Machenschaften der Wissenschaftlerin aufdeckten, erkannte Uta das wahre Gesicht ihrer Freundin.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.