FANDOM


Legends-30px

Die Uxibestie ist ein vierbeiniges Huftier, das zu den Säugetieren gezählt wird.

Beschreibung

Uxibestie

Eine Uxibestie neben den Jedaii-Ruinen

Die ursprünglich auf Tython heimischen Vierbeiner wanderten später auch nach anderen Planeten aus, wie Corellia oder Alderaan. Sie leben für gewöhnlich in großen Herden und ernähren sich ausschließlich von Pflanzen. Fremden gegenüber verhalten sich die Uxibestien sehr aggressiv und unfreundlich. Wenn die Bestie jedoch gezähmt wird, so ist sie dem Gebieter immer treu ergeben. Das machte sie zur Zeit des Vertrages von Coruscant und der Umsiedlung der Jedi nach Tython zu friedlichen und treuen Jedi-Gefährten. Die Tiere sind mit einem weißen Fell und einigen Hörnern auf der Stirn ausgestattet.[1] Die Kuhherden waren fast überall in vielen Gegenden des Jedi-Planeten zu finden.

Herde uxibestien

Eine Herde von Uxibestien-Kühen entlang des Elarian-Pfades

Quellen

Einzelnachweise

  1. The Old Republic (Kodexeintrag: Uxibestie)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.