FANDOM


Kanon-30pxÄra ImperiumÄra Widerstand

Der Zusatzsternjäger der VCX-Serie, auch als Corellianische Kurzstreckenjagdshuttle bekannt, war eine kleine Raumschiffsklasse der VCX-Serie, die sowohl als kleine Kurzstrecken-Raumfähre als auch als Sternjäger diente und von der Corellianischen Ingenieursgesellschaft hergestellt wurde. Ein bekanntes Raumschiff dieses Modells war die Phantom, die sich in den Leichten VCX-100-Frachter Ghost integrieren ließ.

Beschreibung

Das kleine Shuttle wurde mit zwei Triebwerken angetrieben, mit denen es bis zu 1.200 km/h erreichen konnte, besaß aber keinen Hyperantrieb und musste öfters aufgetankt werden. Man bestieg es über die hochklappbare Cockpitscheibe oder eine Klappe am Heck. Das Schiff wurde von einem Piloten geflogen und konnte neben einer kleinen Menge Fracht auch acht Passagiere transportieren. Im Flug klappten sich die Flügel auf, während sie im gelandeten Zustand auf den Frachtabteilen auflagen. Die Phantom war mit einer MS-2B-Doppellaserkanone am Bug und einem dorsalen KX4-Lasergeschütz bewaffnet, ob das auf alle Schiffe zutraf, ist nicht bekannt.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß GFDL , sofern nicht anders angegeben.